The galleries in Berlin are currently closed to visitors until further notice in order to help contain the spread of the coronavirus. Stay healthy, STAY AT HOME, and enjoy exploring the artworks digitally here on PiB! ps: Also follow PiB on Instagram for the upcoming takeovers by gallerists & artists!
Als Schutz vor der Verbreitung des COVID-19 Virus sind die Berliner Galerien für den Publikumsverkehr geschlossen. Bleibt gesund, BLEIBT ZUHAUSE, und genießt die Ausstellungen ausnahmsweise in digitaler Form hier auf PiB! Ps: Folgt PiB auf Instagram für die kommenden Takeovers von Galerist*innen & Künstler*innen!
© Bigi Möhrle, From The Series Rosenduft

Einzelausstellung

»Rosenduft – Der Garten ist unsere Heimat«

Bigi Möhrle

Vernissage: Freitag, 13. Mai 2016, 19h
Ausstellung: 14. Mai – 2. Juli 2016
+ Veranstaltung „Art Meets Garden“: 3. Juni 2016, 19h
Öffnungszeiten: Fr & Sa 14-18h
Eintritt frei

Beschreibung

Seit 20 Jahren gibt es in Deutschland interkulturelle Gärten. Gemeinschaftsgärten in denen Menschen aus unterschiedlichen Nationen und Religionen zusammen gärtnern. Der Garten ist ein wichtiger Treffpunkt und Ort um der Isolation des Fremdseins zu entkommen.

Der Garten Rosenduft wurde 2006 im Gleisdreick Park in Berlin von und für bosnische Kriegsflüchtlinge gegründet. Das war es, was sich die traumatisierten Frauen und Männer wünschten, die in Deutschland ziel- und heimatlos ankamen. „Ein Stückchen Erde“, sagten sie, „ein kleines Stückchen Erde, wo wir mit unseren Händen darin arbeiten können.“

Der Garten als
ein Versuch das Leben irgendwie zu leben.

Vom Wiederanfangen und vom sich Trauen,
Vom Leben und Sterben,
und vom Scheitern und doch immer wieder Weitergehen,
und wieder Freude spüren und auch Schönheit.

Von neuen Menschen kennenlernen und Vertrauen,
vom Ankommen können in einer neuen Heimat.

2016 feiert der Garten Rosenduft sein 10-jähriges Jubiläum und gilt neben den Prinzessinnengärten als einer der meist beachteten Gemeinschaftsgärten Berlins und als Vorzeigeprojekt für Integration. Die Fotografin hat die GärtnerInnen aus dem Garten Rosenduft mit ihrer Kamera begleitet. Zur Arbeit gehören sieben Interviews, die sie mit den GärtnerInnen geführt hat. Die komplette Arbeit mit den Interviews wird als Buch aufgelegt und zur Ausstellung erscheinen.

2010 hat sich Bigi Möhrle als Fotografin selbständig gemacht und arbeitet seitdem als freiberufliche Fotografin. Sie lebt in Berlin und in Owingen am Bodensee.
In den Jahren 2013 bis 2015 war sie Teilnehmerin der postgraduated-class der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin bei Prof. Ute Mahler und Robert Lyons.
Zwischen 2008 und 2011 besuchte sie neben der Arbeit im Stall drei Jahre lang Seminare an der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin. Ihre Dozenten waren Michael Trippel, Jonas Maron und Thomas Meyer. Bigi Möhrle studierte Ökologische Landwirtschaft an der Universität Kassel.
Mehrere Jahre arbeitete sie als Agraringenieurin auf unterschiedlichen Höfen und war vier Sommer Älplerin auf verschiedenen Alpen in der Schweiz.
Schwerpunkte ihrer Arbeit: Landwirtschaft, Garten, Natur, Agrarpolitik

www.bigimoehrle.com

Event Details

[postinfo meta_key=’enable_postinfo‘ meta_value=’1′ default=’1′ class=’se-dbox‘][postinfo meta_key=’enable_venuebox‘ meta_value=’1′ default=’1′ id=’venuebox‘ class=’se-vbox‘]

Featured Events

PiB also recommends in Tempelhof-Schöneberg
FiB empfiehlt außerdem in Tempelhof-Schöneberg

Tags