Award + Gruppenausstellung

»Vonovia Award für Fotografie 2021/22«

Gewinnerinnen 2021:

Julia Autz (1. Preis) | Karina-Sirkku Kurz (2. Preis) | Jana Sophia Nolle (3. Preis) | Sarah Grethe (Beste Nachwuchsarbeit)

Bei der virtuellen Verleihung des VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE 2021 sind 2021 in Hamburg die Gewinnerinnen ausgezeichnet worden: Julia Autz (1. Preis), Karina-Sirkku Kurz (2. Preis) und Jana Sophia Nolle (3. Preis) gewannen in der Kategorie »Beste Fotoserie«. Sarah Grethe ist die diesjährige Nachwuchspreisträgerin. Erstmals in der Geschichte des VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE gehen die hochdotierten Preise alle ausschließlich an Fotografinnen. Ihre Arbeiten werden durch die Fachjury insbesondere dafür gewürdigt, dass sie mit komplexen Erzählweisen das Thema ZUHAUSE neu und zeitgemäß interpretieren. Wichtige Fragestellungen unserer heutigen Gesellschaft – wie das Verhalten von Heranwachsenden in einem repressiven System (Julia Autz), die Selbstoptimierung des eigenen Körpers (Karina-Sirkku Kurz) und das Verhältnis von Arm und Reich (Jana Sophia Nolle) – stehen im Mittelpunkt ihrer fotografischen Erkundungen. Auch die Spurensuche in der eigenen Familie und das Thema Erinnerungskultur (Sarah Grethe) werden in den Blick genommen.

Bereits zum fünften Mal wurde der VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE zum Thema ZUHAUSE vergeben. Der 2017 ins Leben gerufene Award besteht aus drei Hauptpreisen in der Kategorie „Beste Fotoserie“ und einem Nachwuchspreis für FotografInnen unter 26 Jahren. Der Award ist mit einem Preisgeld von 42.000 Euro dotiert und wird jährlich vergeben.

Beste Fotoserie 2021 / 1. Preis:
Julia Autz
»While I was waiting«

Julia Autz zeigt in ihrer preisgekrönten Fotoserie „While I was waiting“ die Träume und Sehnsüchte einer jungen Generation in Belarus, die zwischen Aufbruch und Repression ihren Weg sucht.

2. Preis:
Karina-Sirkku Kurz
»SUPERNATURE«

Die Fotoserie „SUPERNATURE“ von Karina-Sirkku Kurz untersucht die Fragen, wie wir unseren eigenen Körper als Zuhause empfinden und welchen künstlichen Manipulationen und Optimierungen er unterworfen ist.

3. Preis:
Jana Sophia Nolle
»Living Room, San Francisco & Berlin«

Das künstlerische Langzeitprojekt „Living Room” von Jana Sophia Nolle umfasst Recherchen und fotografische Installationen in San Francisco und in Berlin, die das Thema Reichtum in Form großbürgerlicher Wohnungen mit der prekären Situation von homeless people kontrastiert.

Beste Nachwuchsarbeit 2021:
Sarah Grethe
»Manchmal ist der Himmel über uns offen.«

Sarah Grethe begleitet ihre Mutter in das Zuhause ihrer Kindheit, einen Hof in Süddeutschland, und schafft mit intensiven Bildern der Fotoserie „Manchmal ist der Himmel über uns offen.“ einen spielerischen Blick zurück in Erinnerungen, die am Ort des Geschehens wieder aufleben.

Weitere Infos: award.vonovia.de

#vonoviaaward #vonoviaawardfuerfotografie

Begleitprogramm

Donnerstag, 27. Jan 2022, 19 – 21 Uhr
Vernissage
Einlass 18:30 Uhr. Anmeldung erforderlich. Es gilt die 2G-Plus-Regel.
Willkommen:
Johannes Sturm, Leiter der Landesvertretung Niedersachsen
Grußwort:
Rolf Buch, Vorstandsvorsitzender Vonovia
Gespräch:
Dr. Reinhard Spieler, Direktor des Sprengel Museum Hannover, im Gespräch mit den Preisträgerinnen Julia Autz, Karina-Sirkku Kurz, Jana Sophia Nolle und Sarah Grethe.
Die Veranstaltung wird zusätzlich live übertragen über den YouTube-Kanal der Landesvertretung Niedersachsen:

Führungen
In dt. Sprache. Anmeldung erforderlich. Es gilt die 2G-Plus-Regel.
Samstag, 29. Januar 2022, 15 Uhr mit Dr. Reinhard Spieler
Sonntag, 6. Februar 2022, 15 Uhr mit Stefanie Sembill

28. Jan — 8. Feb 2022
+ Begleitprogramm: bitte siehe oben

Vonovia Award für Fotografie 2021/22
@ Landesvertretung Niedersachsen Berlin

In den Ministergärten 10, 10117 Berlin
[Ortsteil: Mitte | Bezirk: Mitte]

Öffnungszeiten: Mo – Fr 10 – 18 Uhr, Sa & So 12 – 17 Uhr

Eintritt frei

+++ Please pay attention to the current Corona regulations of the respective gallery/institution. +++ Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Bestimmungen der jeweiligen Galerie/Institution.

Weitere Empfehlungen für…
Berlin | Mitte

PiBs aktuelle Printausgabe
PiB Guide Nº44
SEP/OCT 2022

#pibguide

Entdecke großartige Fotografieausstellungen in Berlin in PiBs zweimonatlicher Printausgabe, dem PiB Guide! Der neue PiB Guide Nº44 SEP/OCT 2022 ist erschienen als Booklet, A6 Format · 40 Seiten · mit Texten auf Deutsch & Englisch · weltweiter Versand.

PiB Guide bestellen
Werde Teil von PiBs kommender Printausgabe!
Präsentiere Deine Fotografieausstellung/-veranstaltung (oder Fotobuch/-magazin) PiBs internationaler Lesern & Fotografie-Enthusiasten!
Der Druckschluss für den PiB Guide Nº45 NOV/DEC 2022 ist Donnerstag, der 20. Oktober 2022!
Weiterführende Infos bitte siehe PiBs Media Kit, sowie aktuelle Anzeigenpreise gerne jederzeit auf Anfrage.
Hinweis: PiB Online-Features sind jederzeit möglich – hierfür gilt o.g. Druckschluss nicht.

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel:
Suche