Virtuelle Abschlussausstellung

»WE MISS GETTING LOST«

University of Europe for Applied Sciences

WE MISS GETTING LOST – die University of Europe for Applied Sciences lädt am 12. Februar 2021 um 18 Uhr zu einer virtuellen Ausstellung mit Live-Vernissage ein. Auf exhibition.ue-germany.com werden im Rahmen der UE Campus in the Cloud Initiative rund 190 Abschlussarbeiten der Standorte Berlin und Hamburg des Fachbereichs Art & Design aus dem Wintersemester 20/21 präsentiert.

Mit der Plattform ist ein innovatives und technisch anspruchsvolles Archiv unter dem Namen ARCHIVUE entstanden, welches die studentischen Abschlussarbeiten sammelt und der Öffentlichkeit und Fachwelt dauerhaft präsentiert. Die vielschichtigen Arbeiten beleuchten relevante gesellschaftliche, soziale, politische und künstlerische Themen.
Neben einer Ausstellungsarchitektur, die unter dem Motto WE MISS GETTING LOST auf ein ereignisreiches Jahr rückblickt und sinnbildlich visualisiert, wird die Plattform um eine KI-gestützte und intelligente Suchfunktion erweitert.

Save the Date
WE MISS GETTING LOST
VIRTUAL BA/MA EXHIBITION
Freitag, den 12.02.2021
Interaktive Live-Vernissage: 18 Uhr

Hintergrund

Da die Rundgänge nicht wie gewohnt physisch an den Standorten stattfinden können, hat der Fachbereich Art & Design alle Kräfte gebündelt und im Sommer 2020 die Digital Publishing Platform ins Leben gerufen, um die Abschlussarbeiten zu präsentieren. 

In diesem besonderen Abschlussjahrgang haben sich nun zum zweiten Mal eine Gruppe von Studierenden und Alumni der UE dem Forschungsprojekt unter der Leitung der künstlerisch-wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen Evelyn Solinski und Steffen Klaue sowie Prof. Dr. Lauritz Lipp und der Projektmanagerin Rana Öztürk angeschlossen. Zusammen mit den Studierenden Amit Heyman, Teona Kokhodze, Jannis Lange, Pia Roespel und Luisa Wilhelmsen sowie den UE-Alumni Dennis Josek und Alexander Morosow wurde eine innovative Plattform entwickelt, die die Wege des digitalen Publizierens erforscht. WE MISS GETTING LOST wurde zum Motto für ein Projekt, das in einer Zeit umgesetzt wird, in welcher der Raum sowie Bewegungen darin neu gedacht werden. Die nachhaltige Gestaltung visueller Möglichkeiten des Miteinanders durch Ausstellungen, Veröffentlichung sowie der Dialog und das Lesbarmachen von Projekten werden neu beleuchtet.

Es werden Bachelor- und Masterarbeiten aus den Studiengängen Film & Motion Design B.A., Photography B.A., Illustration B.A., Game Design  B.A., Communication Design B.A., Photography M.A., Media Spaces M.A., Visual & Experience Design M.A., Innovation Design Management M.A. gezeigt.
Die Ausstellungseröffnung findet live und interaktiv statt. 

Des Weiteren wird zum vierten Mal der Alma-del-Banco-Preis vom FORUM FÜR KÜNSTLERNACHLÄSSE (FKN) als Anerkennung für die beste Bachelor-Arbeit im Fachbereich Art & Design in Hamburg vergeben. Das FKN widmet sich der Förderung von Kunst, der Pflege und Erhaltung von Kulturwerten und der Unterstützung von Künstler*innen in Hamburg und Norddeutschland.
Die renommierten Jurymitglieder aus Kunst, Kultur und Design sind Andy Heller (Redakteurin), Emmanuel Mir (Künstler, Kurator und Kunstwissenschaftler), Ayhan Salar (Kurator und Filmemacher).

Wir freuen uns, dass die BA/MA EXHIBITION in virtuellen Räumen stattfinden wird und laden herzlich zu Interaktion und Schau ein.  

Ausblick
Mit der Plattform ARCHIVUE ist ein innovatives, standortübergreifendes und technisch anspruchsvolles Archiv gelungen, in welchem alle Abschlussarbeiten der Studierenden des Fachbereichs Art & Design langfristig gesammelt und präsentiert werden. Die Erweiterung des Fundus der vorhergehenden Semester sowie studentische Arbeiten welche aus Arbeiten mit renommierten Kooperationspartner*innen hervorgegangen sind und besondere Arbeiten, die national oder international prämiert wurden, ist für März 2021 in Planung.

Realisierung
Projektmanagement: Rana Öztürk
Design & Struktur: Evelyn Solinski
Technische Implementierung: Steffen Klaue, Prof. Dr. Lauritz Lipp
Lektorat: Thorsten Geyer, Dr. Valerie Riepe

Design & Keyvisual
Amit Heyman, Teona Kokhodze, Miguel Ribeiro Da Saude (1. Phase)

Technische Implementierung & KI
Dennis Josek, Alexander Morozov, Sunil Machetti (1. Phase), Rob Rothenpieler (1. Phase)

Datensammlung, Textbearbeitung, Bildbearbeitung
Pia Roespel, Luisa Wilhelmsen, Khira Niemeier (1. Phase), Sophia Kühle (1. Phase)

Ausstellungs- und Archivplattform
https://exhibition.ue-germany.com
https://archiv.ue-germany.com

Website der Hochschule
https://www.ue-germany.com

University of Europe for Applied Sciences

Freitag, 12. Feb 2021
Interaktive Live-Vernissage: 18 Uhr

Campus Berlin & Hamburg

Öffnungszeiten: Virtuell

Eintritt frei

Weitere Empfehlungen für…
ganz Berlin

PiBs aktuelle Printausgabe
PiB Guide Nº34
JAN/FEB 2021 *digital

#pibguide

Entdecke großartige Fotografieausstellungen in Berlin in PiBs zweimonatlicher Printausgabe, dem PiB Guide! Der PiB Guide Nº34 JAN/FEB ist erhältlich als Booklet digitale Ausgabe.

PiB Guide *digital ansehen
Werde Teil von PiBs kommender Printausgabe!
Präsentiere Deine Fotografieausstellung/-veranstaltung (oder Fotobuch/-magazin) PiBs internationaler Lesern & Fotografie-Enthusiasten!
Der Druckschluss für den PiB Guide Nº35 MÄRZ/APRIL 2021 ist der 17. Februar 2021.
Weiterführende Infos bitte siehe PiBs Media Kit, sowie aktuelle Anzeigenpreise gerne jederzeit auf Anfrage.
Hinweis: PiB Online-Features sind jederzeit möglich – hierfür gilt o.g. Druckschluss nicht.

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel: