The galleries in Berlin are currently closed to visitors until further notice in order to help contain the spread of the coronavirus. Stay healthy, STAY AT HOME, and enjoy exploring the artworks digitally here on PiB! ps: Also follow PiB on Instagram for the upcoming takeovers by gallerists & artists!
Als Schutz vor der Verbreitung des COVID-19 Virus sind die Berliner Galerien für den Publikumsverkehr geschlossen. Bleibt gesund, BLEIBT ZUHAUSE, und genießt die Ausstellungen ausnahmsweise in digitaler Form hier auf PiB! Ps: Folgt PiB auf Instagram für die kommenden Takeovers von Galerist*innen & Künstler*innen!
© Djamila Grossman, From The Series Tausend Morgen

Gruppenausstellung

»DO NOT FEED THE KROKODIL«

Ausstellung der 2. Postgraduiertenklasse:

Paula de Abrantes, Émilie Delugeau, Djamila Grossman, Tom Licht, Ann Lofy, Bigi Möhrle, Gine Seitz, Noga Shtainer, Stephanie Steinkopf, Dana Stölzgen, Katrin Streicher, Alexa Vachon

Vernissage: Samstag, 16. April 2016, 19h (Facebook Event)
Ausstellung: 17. April – 1. Mai 2016
Artist Talks: siehe www.donotfeedthekrokodil.de
Finissage & Party: Samstag, 30. April 2016, 19h – open end
Öffnungszeiten: Mo-Fr 12-19h, Sa & So 11-19h
Eintritt: 2 €

Beschreibung

Die Ausstellung DO NOT FEED THE KROKODIL zeigt neue Arbeiten der Fotografinnen und Fotografen der zweiten Postgraduiertenklasse der Ostkreuzschule für Fotografie. Aufbauend auf ihren bestehenden Arbeiten haben sie über zwei Jahre hinweg Projekte entwickelt, in denen sie sich mit ganz persönlichen Themen auseinandersetzen. Die Arbeiten schlagen einen Bogen von Sehnsucht und Spurensuche über Heimweh, Sex und der Banalität des Alltags bis hin zu imaginären Landschaften und dem Unfassbaren.

Die Fotografinnen und Fotografen kommen aus Argentinien, der Schweiz, Israel, USA, Frankreich und Deutschland. Dies spiegelt sich in unterschiedlichen Stilen und Erzählformen wieder: Humorvoll, poetisch, mystisch-surreal und narrativ-forschend. Diese Unterschiede haben es den Fotografinnen und Fotografen leicht gemacht, sich gegenseitig zu inspirieren: Es entstanden keine Arbeiten im Vakuum, sondern jeweils in Anlehnung und in Berufung auf den Rest der Gruppe.

Betreut wurden die Arbeiten von Prof. Ute Mahler (Ostkreuzschule für Fotografie) und Robert Lyons (Hartford Art School).

Mit Arbeiten von
Paula de Abrantes, Émilie Delugeau, Djamila Grossman, Tom Licht, Ann Lofy, Bigi Möhrle, Gine Seitz, Noga Shtainer, Stephanie Steinkopf, Dana Stölzgen, Katrin Streicher, Alexa Vachon

Weitere Details unter www.donotfeedthekrokodil.de & auf der Facebook Seite.

Event Details

[postinfo meta_key=’enable_postinfo‘ meta_value=’1′ default=’1′ class=’se-dbox‘][postinfo meta_key=’enable_venuebox‘ meta_value=’1′ default=’1′ id=’venuebox‘ class=’se-vbox‘]

Tags