The galleries in Berlin are currently closed to visitors until further notice in order to help contain the spread of the coronavirus. Stay healthy, STAY AT HOME, and enjoy exploring the artworks digitally here on PiB! ps: Also follow PiB on Instagram for the upcoming takeovers by gallerists & artists!
Als Schutz vor der Verbreitung des COVID-19 Virus sind die Berliner Galerien für den Publikumsverkehr geschlossen. Bleibt gesund, BLEIBT ZUHAUSE, und genießt die Ausstellungen ausnahmsweise in digitaler Form hier auf PiB! Ps: Folgt PiB auf Instagram für die kommenden Takeovers von Galerist*innen & Künstler*innen!
© Mirko Engler

Gruppenausstellung

»Neue Bilder in Schwarz-Weiß«

Chiara Consonni, Mirko Engler, Laura Maren Knauf, Viki Lassú, Andreas Machate, Jakob Mateyka, Hans Nebe, Andrea Patzelt-Bath, Karin Petrovszky, Marita Sayn-Nikitaridis, Lorenz Taus-Beti, Klara Yoon

Vernissage: Samstag, 12. Dezember 2015, 16-20h
Ausstellung: 13. Dezember 2015 – 30. Januar 2016
Öffnungszeiten
Samstags 16.1. / 23.1. / 30.1.2016, 14-18h

Beschreibung

Unter dem Titel «Neue Bilder in Schwarz-Weiß» zeigen die Fotograf/-innen der analogen Fotoklasse Winfried Mateyka ausgewählte fotografische Arbeiten im Rahmen einer abschließenden Ausstellung des Projekts „Freie Fotografie“ an der VHS-Neukölln.

Die Ausstellung verknüpft unterschiedliche Sujets wie Natur, Stillleben, Portrait, Architektur und Stadt, wobei die Arbeiten sowohl künstlerisch als auch von dokumentarischem Stil sind. Dabei ist allen Arbeiten gemeinsam die thematische Auseinandersetzung mit dem Leben in der Stadt Berlin. Die Stadt als architektonischer, sozialer und ästhetischer Raum wird von und mit den Fotograf/-innen auf visuellen Streifzügen erkundet: Sehen, Dokumentieren, Ausschnitte erstellen, Sichtbarmachen sind Techniken, die mit der Kamera und durch sie vollzogen werden. Die analoge Fotografie erlaubt es zudem, dass Flüchtiges besonders unverstellt eingefangen werden kann. Alle Arbeiten wurden aufwendig in der Dunkelkammer auf Baryt abgezogen. Unscheinbarem wird so allein durch das besondere Medium Bedeutung verliehen, Vordergründiges verschwindet durch die Abstraktion des Schwarz-Weiß im Hintergrund. So werden in der analogen Schwarz-Weiß-Fotografie verschiedene visuelle Blickpunkte vereint. Die Ausstellung zeigt die individuellen ästhetischen Ansätze der Fotograf/-innen.

Event Details

[postinfo meta_key=’enable_postinfo‘ meta_value=’1′ default=’1′ class=’se-dbox‘][postinfo meta_key=’enable_venuebox‘ meta_value=’1′ default=’1′ id=’venuebox‘ class=’se-vbox‘]

Featured Events

PiB also recommends…
FiB empfiehlt außerdem…

Artikel Kategorien & Tags