PiB Guide Nº39 NOV/DEC 2021 ➽ Pre-order today / Jetzt vorbestellen!

© JFK GABRIEL BAYZ COLLECTION, JOHN F. KENNEDY WITH HIS DAUGHTER CAROLINE AND HER HORSE MACARONI

Gruppenausstellung

»My Pony Macaroni«

Ein Pferd im Weißen Haus und andere Tiergeschichten

Elliott Erwitt, Richard Avedon, Steve Schapiro, Mark Shaw,
Edward Steichen, Martin Schoeller, et al.

Ausstellung: 17. Dezember 2015 – 3. April 2016
Öffnungszeiten: Di-Fr 10-18h, Sa & So 11-18h
Eintritt: 5 € / ermäßigt 2,50 €

Beschreibung

Die Geschichte der Tierfotografie als Bereich innerhalb des Genres der Naturfotografie reicht zurück bis in die Anfangszeit der Fotografie Mitte des 19. Jahrhunderts. Längst hat sich die Tierfotografie in der Gegenwart von einer dokumentarischen Ansatz befreit – einhergehend mit der Statusveränderung und Symbolgewinnung von Tieren in Gesellschaft und gar Politik. Angesprochen auf das Leben in der amerikanischen Hauptstadt antwortete US-Präsident Harry S. Truman (1884–1972) einst: »Wenn du in Washington einen Freund haben möchtest, besorg’ dir einen Hund!« In der Tat scheinen alle seine Nachfolger im Weißen Haus diesen Rat verinnerlicht zu haben – so hatten alle Präsidenten seitdem mindestens ein medienwirksames Haustier. Dass John F. Kennedy (1917–1963) mit seiner Familie gleich einen ganze Ansammlung von Tieren im Weißen Haus beheimatete, ist eine der vielen abstrusen Besonderheiten um seine Präsidentschaft und das Leben der First Family.

Die Sonderausstellung »My Pony Macaroni« im Museum THE KENNEDYS präsentiert über 70 fotografische Arbeiten vom Zusammenleben mit dem Tier – viele davon seltene Vintage-Abzüge – von rund 30 namhaften Fotografen der Geschichte wie Elliott Erwitt, Richard Avedon, Steve Schapiro, Mark Shaw, Edward Steichen und Martin Schoeller. Unter den gezeigten Exponaten befinden sich sowohl Bilder vom Zusammenleben von Tier und Mensch im Weißen Haus als auch Bilder von Tieren mit berühmten Stars der Hollywood- und Musikgeschichte. Nicht nur mit teilweise witzigen Anekdoten um die Beziehung zwischen Mensch und Tier nähert sich die Sonderausstellung dem Thema. Auch die bewusste Inszenierung mit Tieren in der Fotografie zum Zweck einer medialen Wirkungskraft verdeutlicht die Ausstellung anhand der Exponate und begleitenden Texte. Die intentionierte Darstellung mit Tieren setzen Stars wie Jay-Z, Marlon Brando, Jeremy Irons oder Mike Tyson in Zusammenarbeit mit Fotografen um, die unfreiwillig zu einer Schaffung einer Untergattung innerhalb der Tierfotografie beitragen. Ergänzt wird die Ausstellung durch zahlreiche Magazine aus den 1960er-Jahren, die das Image der Kennedys als idealisierte Familie mit Hund, Katz und Pferd für den Besucher eindrucksvoll nachzeichnen.

Im Museum THE KENNEDYS heißt es nun »Manege frei« für historische Gegebenheiten, spannende Geschichten und interessante Fakten einer über Jahrhunderte gewachsenen Beziehung zwischen Mensch und Tier.

Event Details

[postinfo meta_key=’enable_postinfo‘ meta_value=’1′ default=’1′ class=’se-dbox‘][postinfo meta_key=’enable_venuebox‘ meta_value=’1′ default=’1′ id=’venuebox‘ class=’se-vbox‘]

Featured Events

PiB also recommends in Mitte
FiB empfiehlt außerdem in Mitte

Tags