PiB Guide Nº39 NOV/DEC 2021 ➽ Pre-order today / Jetzt vorbestellen!

Gruppenausstellung

»Welt und Wirklichkeit«

Freie Klasse Sibylle Hoffmann

Ute C. Bauer, Angelika Dierkes, Jana Galinowski, Sibylle Hoffmann, anne k., Hans-Jürgen Koch, Köhler, Regina Kramer, Cornelia Ogiolda, Walburga Wolters

Das Bild der Welt als Spiegel des Außen und Innen, so lassen sich die individuellen Ansätze der neun FotografInnen dieser Ausstellung unter eine Überschrift fassen. Ein Jahr lang haben die TeilnehmerInnen dieser Klasse an einem selbst gewählten Thema gearbeitet. Aus der Auseinandersetzung mit ihrem jeweiligen künstlerischen Projekt sind eigenständige Werke entstanden, die ihre ganz persönliche Sicht auf die Welt zeigen. Die KünstlerInnen arbeiten mit ganz unterschiedlichen Sujets: Landschaften, Portraits, Autobiografisches, der Mensch im Raum, der Mensch und die Natur werden gezeigt und sie sind als Metaphern gesellschaftlicher und seelischer Zustände zu lesen.
Die Welt abzulichten bedeutet immer auch ein Stück Wirklichkeit zu zeigen. Da unsere Wahrnehmung uns aber kein naturgetreues Abbild der Welt liefert, hängt es von unserer individuellen Wahrnehmung, von unserer Erfahrung ab, wie wir Welt zeigen. Unsere Sicht auf die Welt erschließt sich uns durch Bilder, die wir über Jahre gespeichert haben: Ist es die Welt als das alles Umfassende, oder sind es viele kleine Welten, in denen wir leben und die den Hintergrund unserer Wahrnehmung bilden?

Was ist wirklich „wirklich“?
„Die einzige Art, die ich mir vorstellen kann, um Welt und Wirklichkeit in einem immer unzureichenden Sinn fassbar zu machen, ist die erzählende.“ Prof. Dr. Markus Gabriel

In unserer Auseinandersetzung mit dem Thema sind es Fotografien, mit denen wir Geschichten über die Welt erzählen, wie es schon John Berger in seinem Essay „Eine andere Art zu erzählen“ formuliert hat. Die Betrachter und Betrachterinnen sind aufgefordert, sich mit der Frage nach der Wirklichkeit auseinanderzusetzen: Mit der eigenen Wirklichkeit oder der des Künstlers oder der Künstlerin.

Rahmenprogramm

Dienstag, 4. Dezember 2018, 18 Uhr
Rundgang durch die Ausstellung mit den anwesenden KünstlerInnen

Samstag, 8. Dezember 2018, 17 Uhr
Rundgang durch die Ausstellung,
anschließend um 19 Uhr Konzert des Ensembles Klangkombinat unter der Leitung von Jutta Garbas mit polyphonen Liedern vom Balkan, aus Italien und Georgien.

Sonntag, 9. Dezember 2018, ab 18 Uhr
Finissage

[rhc_venue_image]

2. — 9. Dez 2018
Vernissage: Samstag, 1. Dez, 19h
Rahmenprogramm: bitte siehe oben

[btn_ical_feed]

Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
[Kreuzberg | Friedrichshain-Kreuzberg]

Öffnungszeiten: Mo-Fr 14-20h, Sa & So 12-20h

Eintritt frei

Weitere Empfehlungen für…
ganz Berlin

PiBs aktuelle Printausgabe
PiB Guide Nº38
SEP/OKT 2021

#pibguide

Entdecke großartige Fotografieausstellungen in Berlin in PiBs zweimonatlicher Printausgabe, dem PiB Guide! Der neue PiB Guide Nº38 SEP/OKT 2021 ist erschienen als Booklet, A6 Format · 40 Seiten · mit Texten auf Deutsch & Englisch · weltweiter Versand.

PiB Guide bestellen
Werde Teil von PiBs kommender Printausgabe!
Präsentiere Deine Fotografieausstellung/-veranstaltung (oder Fotobuch/-magazin) PiBs internationaler Lesern & Fotografie-Enthusiasten!
Der Druckschluss für den PiB Guide Nº39 NOV/DEZ 2021 ist der 15. Oktober 2021.
Weiterführende Infos bitte siehe PiBs Media Kit, sowie aktuelle Anzeigenpreise gerne jederzeit auf Anfrage.
Hinweis: PiB Online-Features sind jederzeit möglich – hierfür gilt o.g. Druckschluss nicht.

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel: