Torsten Solin, Freundinnen, 2012, Archival Pigment Print © Torsten Solin, Courtesy Galerie Hiltawsky

Einzelausstellung

»Das Album«

Torsten Solin

Vernissage: Donnerstag, 12. Mai 2016, 19-22h (Facebook Event)
Der Künstler ist anwesend.
Ausstellung: 13. Mai – 2. Juli verlängert bis 16. Juli 2016
Kuratiert von Harald Theiss
Öffnungszeiten: Di-Sa 14-19h, und nach Vereinbarung
Eintritt frei
Barrierefrei: Ja

Beschreibung

Unter dem Titel Das Album zeigt die galerie hiltawsky ab dem 13. Mai 2016 neue Arbeiten von Torsten Solin (*1972, Jena, Deutschland).

Mit seinen manipulierten Bildern bzw. den in anderen Szenen inszenierten Selbstportraits erforscht Solin gesellschaftliche und geschlechtsspezifische Zugehörigkeiten. Damit öffnet er ein komplexes (Foto)Album neu und macht es vielfältig lesbar. Es geht um Identität und Selbstinszenierung.

Durch ein obsessives Spiel damit, wird die Erinnerung, das Hauptmotiv eines Fotoalbums, gelöscht. Das zugrunde liegende historische Fotomaterial bekommt durch den künstlerischen Aneigungsprozess eine neue Funktion und erlaubt zugleich unterschiedliche Interpretationen. Es entsteht ein imaginäres Fotoalbum mit neuen Selbstporträts und Selbstinszenierungen, die gleichzeitig Hinweise auf das Motiv des Doppelgängers sind. Obwohl es vor allem aus der Literatur des 19. Jahrhunderts, der Romantik, bekannt ist, bleibt es bis heute ein Forschungsgegenstand; nicht nur in Erzählungen.

Die Ausstellung untersucht und hinterfragt die Einzigartigkeit, den Identitätsverlust und ist gleichzeitig auch die Neukonstruktion des Selbst.

Event Details

[postinfo meta_key=’enable_postinfo‘ meta_value=’1′ default=’1′ class=’se-dbox‘][postinfo meta_key=’enable_venuebox‘ meta_value=’1′ default=’1′ id=’venuebox‘ class=’se-vbox‘]

Featured Events

PiB also recommends in Mitte
FiB empfiehlt außerdem in Mitte

Tags