Einzelausstellung

»Unfinished Stories«

Ungerechtigkeit, Krisen und Revolution auf dem afrikanischen Kontinent

Jonathan Rashad

Update #2, Mai 2020: Die Galerie wird am 5. Mai wieder eröffnet, und die Ausstellung bis zum 5. Juni 2020 verlängert!

Update #1, März 2020: Dieser Ausstellungsort ist momentan aufgrund von Covid-19 geschlossen. In der Zwischenzeit erkunde die Arbeiten gerne in digitaler Form. Neuigkeiten dieser Institution gibt es womöglich auch in PiBs Beitrag #ClosedButOpen zu lesen!

Über die Ausstellung:

Mit »Unfinished Stories« präsentiert die Fotogalerie Friedrichshain die erste Einzelausstellung des ägyptischen Fotografen Jonathan Rashad in Europa. Die mutigen und engagierten Arbeiten des jungen Fotojournalisten sind in den Jahren 2011 bis 2018 entstanden und erzählen von Ungerechtigkeit, Krisen und Revolution auf dem afrikanischen Kontinent.

Egyption Revolution and Beyond:
Am Anfang und gleichzeitig im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die Ereignisse der Revolution in Ägypten 2011 bis hin zum Militärputsch 2013 und der darauffolgenden Staatskrise. Tausende Zivilisten wurden während der Massenproteste getötet.

2015 dokumentierte Rashad für UNICEF das umfassende Hilfsprogramm Äthiopiens gegen Unterernährung, ein massives Problem welches das Bevölkerungswachstum des Landes über Jahrzehnte gebremst hatte und immer noch fast jedes dritte Kind betrifft.

Segregation in Western Cape (2016):
Nur einen Steinwurf voneinander entfernt, leben die schwarze und weiße Bevölkerung von Hout Bay bei Kapstadt nach wie vor in zwei völlig unterschiedlichen Welten. Am Beispiel der Township Imizamo Yethu zeigt Jonathan Rashad in nüchterner Gegenüberstellung, dass die Apartheid in Südafrika längst nicht überwunden ist.

The World’s longest River is in Trouble (2015-2018):
Klimawandel, Verschmutzung und territoriale Ansprüche machen dem Nil als längstem Fluss der Erde schwer zu schaffen. Im Mittelpunkt stehen die in der Serie portraitierten Landwirte entlang des Gewässers, die die Auswirkungen am stärksten spüren und deren Existenzen vor dem Abgrund stehen, wenn an den Ufern nichts mehr wächst.

Über den Künstler
Die Fotoreportagen von Jonathan Rashad wurden im National Geographic, Time Magazine, Der Spiegel, UNICEF und New York Times veröffentlicht und waren in Ausstellungen im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg, beim fünften European Month of Photography in Berlin, in der East Wing Gallery in Dubai, der University of Washington Bothell sowie der Photoville Gallery in New York zu sehen.

Begleitprogramm

Donnerstag, 12. März 2020, 19 Uhr
Künstlergespräch mit Jonathan Rashad
In engl. Sprache. Eintritt frei.

Fotogalerie Friedrichshain
Fotogalerie Friedrichshain

21. Feb — 3. April verlängert bis 5. Juni 2020
Vernissage: Donnerstag, 20. Feb, 19 Uhr,
in Anwesenheit des Fotografen.
Begleitprogramm: bitte siehe oben

[btn_ical_feed]

Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin
[Ortsteil: Friedrichshain | Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg]

Öffnungszeiten: Di-Sa 14 – 18 Uhr, Do 10 – 20 Uhr

Eintritt frei

Weitere Empfehlungen für…
ganz Berlin

PiBs aktuelle Printausgabe
PiB Guide Nº40
JAN/FEB 2022

#pibguide

Entdecke großartige Fotografieausstellungen in Berlin in PiBs zweimonatlicher Printausgabe, dem PiB Guide! Der neue PiB Guide Nº40 JAN/FEB 2022 ist erschienen als Booklet, A6 Format · 28 Seiten · mit Texten auf Deutsch & Englisch · weltweiter Versand.

PiB Guide bestellen
Werde Teil von PiBs kommender Printausgabe!
Präsentiere Deine Fotografieausstellung/-veranstaltung (oder Fotobuch/-magazin) PiBs internationaler Lesern & Fotografie-Enthusiasten!
Der Druckschluss für den PiB Guide Nº41 MAR/APR 2022 ist der 17. Februar 2022.
Weiterführende Infos bitte siehe PiBs Media Kit, sowie aktuelle Anzeigenpreise gerne jederzeit auf Anfrage.
Hinweis: PiB Online-Features sind jederzeit möglich – hierfür gilt o.g. Druckschluss nicht.

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel:
Suche