The galleries in Berlin are currently closed to visitors until further notice in order to help contain the spread of the coronavirus. Stay healthy, STAY AT HOME, and enjoy exploring the artworks digitally here on PiB! ps: Also follow PiB on Instagram for the upcoming takeovers by gallerists & artists!
Als Schutz vor der Verbreitung des COVID-19 Virus sind die Berliner Galerien für den Publikumsverkehr geschlossen. Bleibt gesund, BLEIBT ZUHAUSE, und genießt die Ausstellungen ausnahmsweise in digitaler Form hier auf PiB! Ps: Folgt PiB auf Instagram für die kommenden Takeovers von Galerist*innen & Künstler*innen!
Grubert&Alex Ambrotypie Workshop1

Workshop

Ambrotypie Workshop

Fotoatelier Sabine Alex in Zusammenarbeit mit Isabelle Grubert

Workshop: Samstag, 28. November 2015, 9-17h
(Der Workshop findet auf Deutsch + Englisch statt)
Facebook Event

Beschreibung

Die Ambrotypie ist ein Direkt-Positiv-Prozess und mithilfe des Kollodium-Nassplatten-Verfahren auf eine Glasplatte belichtet. Die Ambrotypie wurde bereits im um ca. 1852 entwickelt und stellt einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte der Fotografie dar. Alle hergestellten Ambrotypien sind Unikate. Der Workshop ist zweigeteilt. Der ersten Teil beinhaltet die theoretische Einführung in den Prozess, wobei der Höhepunkt das gemeinsame Belichten und Entwickeln einer Ambrotypie ist. Der 2. Teil richtet sich an Interessierte, die gerne ihre eigene Platte belichten, selbst in der Dunkelkammer entwickeln und anschließend mit nach Hause nehmen wollen. Man kann entweder Teil 1 oder Teil 1 und 2 besuchen. Für das Teilnehmen am 2. Teil des Workshops ist Teil 1 die Voraussetzung. Der Workshop wird von Fotografin Isabelle Grubert geleitet.

Teil1 – 9.00 – 11.30

  • kurzer Einblick in die Geschichte der Ambrotypie und Überblick über die verschiedenen Arten der Kollodium Nassplatten (Negativ, Ambrotypie, Tintype)
  • Vorstellung der benötigten Chemikalien und ihrer Zusammensetzung
  • Hinweise zum richtigen Mischungsverhältnis und Bezugsquellen für Chemikalien
  • Gemeinsames Belichten der Platte mit 150 Jahre alter Laufbodenkamera
  • Entwickeln der Platte in der Dunkelkammer
  • Die entstandenen Ambrotypien am Vormittag werden eingescannt und jedem Teilnehmer per Mail zugeschickt
  • Max. 10 Teilnehmer

– Pause –

Teil 2 – 12.00- 17.00

  • Selbständiges Arbeiten mit der Technik
  • Jeder darf seine eigene Platte belichten und entwickeln
  • Die eigenen Platten können mit nach Hause genommen werden.
  • Wer eine Laufbodenkamera hat, mit einem Einsatz für 13x18cm große, 3mm dicke Glasscheiben, gerne mitbringen!
  • Max. 6 Teilnehmer

Kosten:
Teil1: 30€ p.P. (inkl. Chemie)
Teil1&2: 95€ p.P. (inkl. Chemie und Glasplatte)

Verbindliche Anmeldung bis 24.11. an: mobile.dunkelkammer@gmail.com
(Anmeldungen werden in der zeitlichen Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.)

Mehr Infos unter:
www.isabelle-grubert.de
www.mobile-dunkelkammer.blogspot.de/p/termine.html

Event Details

[postinfo meta_key=’enable_postinfo‘ meta_value=’1′ default=’1′ class=’se-dbox‘][postinfo meta_key=’enable_venuebox‘ meta_value=’1′ default=’1′ id=’venuebox‘ class=’se-vbox‘]

Artikel Kategorien & Tags