The galleries in Berlin are currently closed to visitors until further notice in order to help contain the spread of the coronavirus. Stay healthy, STAY AT HOME, and enjoy exploring the artworks digitally here on PiB! ps: Also follow PiB on Instagram for the upcoming takeovers by gallerists & artists!
Als Schutz vor der Verbreitung des COVID-19 Virus sind die Berliner Galerien für den Publikumsverkehr geschlossen. Bleibt gesund, BLEIBT ZUHAUSE, und genießt die Ausstellungen ausnahmsweise in digitaler Form hier auf PiB! Ps: Folgt PiB auf Instagram für die kommenden Takeovers von Galerist*innen & Künstler*innen!

Einzelausstellung

»New York Calling:
A Mini-Retrospective«

Marie Tomanova

Kuratiert von Thomas Beachdel und Maya Hristova

Auswandern heißt immer, sich im Zentrum der Welt aufzulösen und sich somit in eine unbekannte, fragmentierte Welt zu begeben.”
John Berger

Marie Tomanova, die in der Tschechischen Republik ein MFA mit Schwerpunkt Malerei absolviert hat, zog 2011 in die Vereinigten Staaten, wo sie anfangs als Au Pair in North Carolina arbeitete. In dieser Zeit fing sie auch an, sich mit ihren neuen Gefühlen der Verbindung- und Ortlosigkeit durch das Medium der Fotografie auseinanderzusetzen. ‘Ich habe meine kleine Stadt verlassen, ich lebe am anderen Ende der Welt und es ist immer noch ich. Ich hatte oft das Gefühl, meine Identität zu verlieren und nicht zu wissen, wer ich bin.’ Zum 2014 hatte sie diese Idee in einer Serie von Selbstporträts in der Natur umgewandelt, in der sie sich selbst als ein Teil der amerikanischen Landschaft wahrzunehmen versuchte.

Durch ihre Selbstporträtarbeit gelang es ihr, ein neues Selbstwertgefühl als Künstlerin und als Person zu entwickeln. Kurz darauf zog sie nach New York und somit fing auf eine natürliche Weise ihre Arbeit an Young American an – einer Serie von Porträts von all den neuen Menschen, bekannten und unbekannten, denen sie dort begegnete. In gewisser Hinsicht sind ihre Selbstporträts in der Natur und die Porträts der Young American Serie aus demselben Impuls entstanden – es geht darum, sich visuell, kulturell und sozial in der amerikanischen Landschaft  zu positionieren.

So schrieb der berühmte Fotograf Ryan McGinley in seiner Einführung zu Tomanovas gleichnamigen Debüt-Monographie Young American: „Dies ist eine Zukunft, die von binären Genderformen und uralten Definitionen von Schönheit befreit ist. In Maries Welt dürfen Menschen einfach sein. Manchmal wünsche ich mir, dass die ganze amerikanische Jugendkultur so aussah wie in Maries Fotos von Downtown – vielfältig und inklusiv.“

Die kommende Ausstellung, präsentiert von EEP Berlin, bringt zum ersten Mal ein so umfangreiches Spektrum von Tomanovas Arbeiten zusammen, darunter: Selbstporträts (2014-ongoing), Young American (2015-ongoing) und Live For the Weather (2005-2010) – eine Serie von früheren Bildern, die die Künstlerin in Mikulov, CZ, gemacht hat, die Kleinstadt, wo sie groß geworden ist.

Kuratiert von Thomas Beachdel und Maya Hristova.
Die Künstlerin wird bei der Eröffnung anwesend sein und wird letzte Exemplare ihres ersten Bildbands Young American, der bald schon ausverkauft ist, signieren.

Über EEP Berlin:
EEP Berlin ist eine in Berlin gegründete Fotografieplattform, die als Ziel hat die Arbeiten zeitgenössischer osteuropäischer Autoren dem Berliner Publikum zu präsentieren.

EEP Berlin

26. Apr — 17. Mai 2019
Vernissage: Freitag, 26. April, 19h
Facebook Event

[btn_ical_feed]

Liegnitzer Str. 34, 10999 Berlin
[Kreuzberg | Friedrichshain-Kreuzberg]

Öffnungszeiten: Mi-So 14-18h

Eintritt frei

Weitere Empfehlungen für…
ganz Berlin

PiBs aktuelle Printausgabe
PiB Guide Nº32
SEP/OKT 2020

#pibguide

Entdecke großartige Fotografieausstellungen in Berlin in PiBs zweimonatlicher Printausgabe, dem PiB Guide! Der PiB Guide Nº32 SEP/OKT ist erhältlich als Booklet, DIN A6 Format · 56 Seiten · mit Texten auf Deutsch & Englisch · weltweiter Versand.

PiB Guide bestellen
Werde Teil von PiBs kommender Printausgabe!
Präsentiere Deine Fotografieausstellung/-veranstaltung (oder Fotobuch/-magazin) PiBs internationaler Lesern & Fotografie-Enthusiasten!
Der Druckschluss für den PiB Guide Nº33 NOV/DEZ 2020 ist der 17. Oktober 2020.
Weiterführende Infos bitte siehe PiBs Media Kit, aktuelle Anzeigenpreise gerne jederzeit auf Anfrage.
Hinweis: PiB Online-Features sind jederzeit möglich – hierfür gilt o.g. Druckschluss nicht.

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel: