Victoria, 12, 06, 11 // 38, 110 X 110 Cm C-Print | Acryl | Alu-Dibond, From FEMINIST © Catrine Val

Artist Talk

»FEMINIST / PHILOSOPHER: Political Letters«

von Catrine Val

Artist Talk (auf Englisch): Donnerstag, 28. April 2016, 20:30h (Facebook Event)
Eintritt frei
Um Anmeldung wird gebeten unter moc.l1643240242iamg@1643240242esora1643240242nhte1643240242

Beschreibung

Das sechste Künstlergespräch in der 2. Runde der ‚Beyond the Ring‘-Reihe findet am 28. April 2016 mit Catrine Val statt!

Auszug aus einem Text von Annie Goodner:
FEMINIST bewegt sich fließend zwischen den Sphären der Mode und Performance, Kritik und Klamauk. In dieser Fotoserie verwandelt sich Catrine Val mithilfe von oft zusammengewürfelten, aber verblüffenden Verkleidungen immer wieder aufs Neue. Dreh- und Angelpunkt ihres Werks ist die Konstruktion. Sie ist das bewusst augenfällige Element im akribischen Prozess von Vals Verwandlung; zudem wird das Konstrukt, das Künstliche sozusagen, in jedem Selbstporträt entwirrt. Die offenkundigen Komponenten wie Kleidung, Requisiten und Kulissen blenden zwar das Auge, sind allerdings oft unfassbar. Die Präsenz der Künstlerin ist eher flüchtig – ein Effekt, der auch durch ihren fragenden, manchmal ins Komische tendierenden Gesichtsausdruck und die Entschiedenheit, mit der sie ein Bild und eine Ware gestaltet, getragen wird.

FEM!NIST, erschienen im Kehrer Verlag, 2012, war nominiert für den Deutschen Fotobuchpreis 2013.

PHILOSOPHER
Die Beziehung des Menschen zur Natur und seine Stellung in ihr und zu ihr gilt seit den Anfängen der Geistesgeschichte als eine ihrer stets aktuellen Kernfragen. Insbesondere in unserer heutigen, einer von der Natur entkoppelten Gesellschaft, die in ihrem Lebensstil die Natur als solche in ihrem Bestand gefährdet, wird die bewusste Auseinandersetzung virulent.

Entschleunigung tut Not; die Stellung des Menschen in und zu der Natur bedarf einer Neuverhandlung. Auffallend dabei ist, dass in unserem heutigen, medial geführten Diskurs zum Verhältnis von Mensch und Natur Politik und Naturwissenschaften Ton angebend sind. Der Philosophie scheint dabei keine Rolle zugedacht, obwohl es doch ehemals Philosophen waren, die diesen Diskurs an vorderster Stelle mitgeprägt haben.
Weitere Infos zur Serie auf Catrines Website

Über die Künstlerin

In Köln geboren, arbeitete zuerst in Wien als Werbegraphikerin. Um frei handeln zu können, suchte sie das Entkommen in die Kunst mit großem Arbeitseinsatz an der Kunsthochschule Kassel. Glück will diszipliniert werden. Nach Abschluss des erfolgreichen Studiums der freien Kunst besuchte sie den postgraduierten Studiengang der Kunsthochschule für Medien in Köln. Sechs Jahre war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin von Bjørn Melhus dem Bereich der virtuellen Realitäten tätig um auf dieser Basis ihre künstlerische Position auszubauen und zu manifestieren.

Über Beyond the Ring

Beyond the Ring‚ ist eine Reihe lockerer Künstlergespräche / Präsentationen / Performances von internationalen Künstlern in Berlin, bzw. von Gastkünstlern die gerade in Berlin verweilen. ‚Beyond the Ring‘ bietet die Gelegenheit, sich mit anderen Künstlern zu treffen und Gedanken, Ideen und Arbeiten auszutauschen.

Um teilzunehmen, reserviere bitte einen Platz bei Ethna unter moc.l1643240242iamg@1643240242esora1643240242nhte1643240242

Event Details

[postinfo meta_key=’enable_postinfo‘ meta_value=’1′ default=’1′ class=’se-dbox‘][postinfo meta_key=’enable_venuebox‘ meta_value=’1′ default=’1′ id=’venuebox‘ class=’se-vbox‘]

Featured Events

PiB also recommends…
FiB empfiehlt außerdem…

Tags