The galleries in Berlin are currently closed to visitors until further notice in order to help contain the spread of the coronavirus. Stay healthy, STAY AT HOME, and enjoy exploring the artworks digitally here on PiB! ps: Also follow PiB on Instagram for the upcoming takeovers by gallerists & artists!
Als Schutz vor der Verbreitung des COVID-19 Virus sind die Berliner Galerien für den Publikumsverkehr geschlossen. Bleibt gesund, BLEIBT ZUHAUSE, und genießt die Ausstellungen ausnahmsweise in digitaler Form hier auf PiB! Ps: Folgt PiB auf Instagram für die kommenden Takeovers von Galerist*innen & Künstler*innen!
© Jörg Brüggemann/OSTKREUZ, Tourist Reading The Newspaper, Island Of Kos, Greece, August 2015

Podiumsdiskussion mit Screening

»Flucht ins Bild – Die fotografische Darstellung von Migration und die Medien«

Veranstaltung von Ostkreuz – Verein für Fotografie e.V. / Podiumsdiskussion mit Screening / Ostkreuz-Fotografen und Gäste

Podium: Jörg Brüggemann (Ostkreuz), Sibylle Fendt (Ostkreuz), Sean Gallup (Cheffotograf für News Deutschland, Getty Images), Lars Lindemann (Fotochef Geo), Kai Löffelbein (freier Fotograf)
Moderation: Georg Diez (DER SPIEGEL)

Podiumsdiskussion (auf Deutsch) & Screening: Freitag, 15. April 2016, 20h (Facebook Event)
Einlass ab 19:30h
Tickets: 6 € / ermäßigt 4 €
Barrierefrei: Ja

Beschreibung

Das Thema der Flucht beherrscht derzeit alle Medienbereiche. Es ist, wie die Photonews im Februar 2016 schreibt, „ein epochales und sehr fotogenes Thema“. Der Einfluss von Fotografen, Agenturen und Medien auf die Darstellung von Flucht und Migration ist enorm. Deswegen haben alle Akteure eine zunehmend hohe Verantwortung. Ostkreuz-Fotografen diskutieren gemeinsam mit Gästen aus Bildredaktionen und -agenturen über die fotografische Darstellung von Migration und den medialen Umgang mit ihr.

Die Veranstaltung spannt einen Bogen, der vom Entstehungsprozess der Bilder vor Ort über die Distributionswege bis zur finalen Auswahl in den Bildredaktionen reicht. Alle Beteiligten eint das Anliegen, Flucht und Migration bildlich darzustellen. Spannungsfelder entstehen dort, wo Intentionen aufeinanderprallen – und die sind bei Fotografen, Bildagenturen und Redaktionen durchaus unterschiedlich. Oder verfolgen am Ende des Prozesses nicht alle Beteiligten doch dieselben Ziele?

Der Ostkreuz – Verein für Fotografie e.V. wurde von den Fotografen der Agentur Ostkreuz initiiert und engagiert sich für die Sichtbarmachung von künstlerischer und dokumentarischer Fotografie. In verschiedenen Gesprächsformaten werden aktuelle Fragestellungen des Mediums aufgegriffen, um den Austausch über zeitgenössische Fotografie anzuregen und die Auseinandersetzung mit ihren Bedingungen zu fördern.

Event Details

© Jörg Brüggemann/OSTKREUZ, Tourist reading the newspaper, island of Kos, Greece, August 2015
|||::
Revaler Straße 99, 10245 Berlin, Germany

Tags