Einzelausstellung

»City Diaries«

Peter Bialobrzeski

Der Fotograf Peter Bialobrzeski ist berühmt für seine Untersuchungen des urbanen Raums. Er wurde bekannt mit Publikationen wie „Neon Tigers“ (2004), „Lost in Transition“ (2007) oder „The Raw and the Cooked“ (2011). Seit einigen Jahren arbeitet er an einer als Langzeitprojekt angelegten Serie von „City Diaries“. In sieben bereits erschienenen Publikationen untersucht Peter Bialobrzeski die Frage, ob der Entwurf der Abbildung einer Stadt, gespeist aus Vorurteilen, Vorgefundenem und medial Vermitteltem, in ein spezifisches Bild überführt werden kann. Eine scheinbar objektivierende Ästhetik, gepaart mit dem Zufall des Flaneurhaften, führt zu Fotografien, die den Stadtraum subjektiv kartografieren. Anlässlich des Erscheinens des „Athens Diary“ schrieb Melanie Mühl in der FAZ: „Jeder sollte diese Fotografien sehen.“ In ihrer Anlage sind sie zunächst offen, der Betrachter bringt sein Wissen und seine Erfahrung in die Rezeption der Bilder mit ein. So kann Cairo nicht ohne den arabischen Frühling gelesen werden, Athen nicht ohne die Eurokrise und Wolfsburg natürlich nicht ohne VW und den Abgasskandal.

Erstmals zeigt die Robert Morat Galerie Fotografien aus allen acht Serien als Prints und als Buchinstallation.

Im Verlag The Velvet Cell (Taipei, Osaka, Berlin) erschienen bis jetzt: Cairo Diary, Athens Diary, Taipei Diary, Wolfsburg Diary, Kochi Diary, Beirut Diary und Zürich Diary. Die achte Publikation, Wuhan Diary, wird im Rahmen der Ausstellung im Dezember vorgestellt (Details: bitte siehe unten). In Vorbereitung: Osaka, Mumbai, Yangon, Bangkok, Hagen, Belfast, Budapest, Minsk und Georgetown.

Peter Bialobrzeski, 1961 in Wolfsburg geboren, lehrt seit 2002 als Professor für Fotografie an der Hochschule der Künste in Bremen. Er lebt und arbeitet in Hamburg. Seine Arbeit wird international ausgestellt und veröffentlicht und findet sich in wichtigen privaten und öffentlichen Sammlungen. Im Jahr 2012 wurde Peter Bialobrzeski mit dem Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie ausgezeichnet.

16. Nov 2018 — 12. Jan 2019
Vernissage: Donnerstag, 15. Nov, 19h
»Wuhan Diary« Book Release: Samstag, 15. Dez, 15-17h

Linienstraße 107, 10115 Berlin
[Mitte | Mitte]

Öffnungszeiten: Di-Sa 12-18h

Eintritt frei

Weitere Empfehlungen für…
Berlin | Mitte

Der PiB Guide

Entdecke spannende Fotografieausstellungen/-events in Berlin – mit dem neuen PiB Guide Nº23 MAR/APR 2019! Diese Ausgabe von PiBs zweimonatlichem Kunstführer ist erschienen als A6 Booklet · 52 Seiten · mit Texten auf Deutsch & Englisch.

Bestelle Dein Exemplar!
Hinweis: Der Redaktionsschluss für den PiB Guide Nº24 MAY/JUNE 2019 ist der 13. April.

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel:
Suche