Triffie, V De V, Isla Meralda, 1985 © Jean-Daniel Lorieux

Einzelausstellung

»True Blue«

Jean-Daniel Lorieux

Vernissage: Freitag, 29. April 2016, 18-21h (Facebook Event)
Ausstellung: 30. April – 11. Juni 2016
Öffnungszeiten: Mi-Sa 14-18h, und nach Vereinbarung: svmm@productionberlin.com
Eintritt frei

Beschreibung

PRODUCTION BERLIN und Kirsten Hermann GALERIE FÜR MODERNE FOTOGRAFIE laden Sie herzlich zur Eröffnung von „True Blue“ ein, der ersten Einzelausstellung des französischen Fotografen Jean-Daniel Lorieux (geb. 1937) in Berlin. Lorieux, einer der einflussreichsten Modefotografen des 20. Jahrhunderts, erlangte in den 1970ern und 80ern Bekanntheit mit seinen Arbeiten für Vogue USA, Vogue France, L’Officiel und Harper’s Bazaar wie auch für berühmte Modehäuser, darunter Dior, Lanvin, Paco Rabanne, Céline, Pierre Cardin, Guy Laroche, Courrèges, Scherrer und Ricci.

Lorieux’s untrügliches Gespür für Schönheit mag sich fernab seiner tragischen Erfahrungen in der Realität entwickelt haben – in den frühen 1960ern, nachdem er kurz Ingenieurswesen studiert hat, diente er zum Höhepunkt des Algerienkrieges zwei Jahre als Fotograf und Filmemacher. Als Kriegsfotograf war Lorieux kompromisslos. Dies ist auch für seine Modefotografie charakteristisch, wenn es auch zu einem sehr unterschiedlichen Ergebnis führt. Um es mit Lorieux’s treffenden Worten auszudrücken:

I decided to express dreams and happiness in pictures.“ („Ich habe mich dafür entschieden, Träume und Freude in meinen Bildern zu vermitteln.“)

Seine Arbeit ist gekennzeichnet durch leuchtende Farben, sinnliche Vitalität und eine großzügige Bildkomposition. Ein strahlendblauer Himmel, beruhigendes Meer und atemberaubende Körper – viele seiner Bilder sind bezeichnend für die Mode und die Schönheitsideale der Zeit. Lorieux war einer der ersten Modefotografen, der für seine Arbeit um die Welt gereist ist, und dabei an sonnenverwöhnten Orten von Tunesien bis Mauritius fotografiert hat. Unter den ikonischsten seiner Aufnahmen sind jene, die eine traumähnliche Qualität erreichen, wie bei jener Fotoserie von 1986 für die Badeanzüge des Labels VdeV mit dem Model Triffina Hout. Bronzegebräunte Frauen liegen entspannt am Strand oder im Meer, ihre Haut schimmert, sie wirken durch und durch erhaben und kraftvoll in ihrer Körpersprache.

Die visuelle Ästhetik von Lorieux’s Arbeit schlägt eine Brücke zu dem überschwänglichen Optimismus der 1970er Jahre und dem neuen Konsumverhalten in den 1980ern und 90ern. Von Pop Art inspiriert, vereinen seine stilprägenden Fotografien Hochkontrastfarben / leuchtende Farben und graphische Formen. Er hat mit vielen Topstars dieser Zeit zusammengearbeitet, darunter Claudia Schiffer, Stephanie Seymour, Karen Mulder, Milla Jovovich and Linda Evangelista, seine Modelle sind von femininer Statur, die eine offenkundige Sexualität selbstbewusst zur Schau stellen. Die Ausstellung hebt die Arbeit des Fotografen in den 1970ern, 80ern und 90ern hervor – jene Periode, in der er an seiner einzigartigen Ästhetik schliff.

– Alicia Reuter

Event Details

Triffie, V de V, Isla Meralda, 1985 © Jean-Daniel Lorieux
|||::
Potsdamer Straße 81C, 10785 Berlin, Germany

Featured Events

PiB also recommends in Mitte
FiB empfiehlt außerdem in Mitte

Tags