Gruppenausstellung

»Distant Islands.
Fotografien zum Brexit«

Ostkreuzschule für Fotografie & Fotogalerie Friedrichshain

Lars Bösch, Miguel Brusch, Uli Kaufmann, Annemie Martin, Linus Muellerschoen, Anna Szkoda, Bastian Thiery, Sebastian Wells

Ein Neologismus, eine Auflehnung und die Unabsehbarkeit ihrer Folgen: Der Brexit. Den Austritt eines Mitgliedsstaates aus der EU hat es so nie gegeben, folglich bewegen sich alle Ausblicke auf rein spekulativem Boden. Was aber greifbar wird, sind die aktuellen Stimmungen eines Landes, das uns nah und gleichzeitig seltsam fern erscheint.

Die Fotogalerie Friedrichshain widmet sich in einer Gruppenausstellung fotografischen Arbeiten, die sich thematisch dem Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union annähern. Acht Fotografen und Studierende der Berliner Ostkreuzschule präsentieren auf vielseitige und eigenwillige Weise ihre Sicht auf die noch frische und abstrakte politische Begebenheit des Brexit.

Während sich Uli Kaufmann mit dem englischen Großstadtalltag beschäftigt, der entgegen aller Vorkommnisse unbeirrt fortgeführt wird, setzt sich Linus Muellerschoen mit der dystopischen Vision eines menschenleeren öffentlichen Raumes auseinander. Sebastian Wells und Miguel Brusch begeben sich an konkrete Orte, die es exemplarisch zu erforschen gilt: Wells fotografiert Anekdoten in der einstigen Kohlearbeiter-Hochburg Wigan, die innerhalb der Metropolregion Greater Manchester prozentual die meisten Leave-Wähler zählt; Brusch begibt sich an den Küstenort Blackpool, deren Bewohner sich zwischen Spaßindustrie und Zerfall bewegen. Lars Bösch dagegen betrachtet nüchtern und basierend auf Zahlen von der EU geförderte Bauprojekte in Manchester. Anna Szkoda konfrontiert den Betrachter mit Portraits jener Generation, über deren Köpfe hinweg der Brexit entschieden wurde, während Annemie Martin der aktuellen Stimmung an britischen Hochschulen nachspürt. Einfühlsam begegnet Bastian Thiery in seiner Arbeit “M1 1AA” jungen Briten und zeichnet ein subjektives Bild ihrer Welt.

Künstler Websites / Instagram:
Lars Bösch, Miguel Brusch, Uli Kaufmann, Annemie Martin, Linus Muellerschoen, Anna Szkoda, Bastian Thiery, Sebastian Wells

Das Projekt wurde unterstützt durch die Klaus-Stemmler-Stiftung und durch die Dozenten der Ostkreuzschule Werner Mahler, Linn Schröder und Ludwig Rauch.

Für weitere Infos besuche die Projekt-Website:
www.brexit.ostkreuzschule.de

Rahmenprogramm

Donnerstag, 8. März 2018, 19 Uhr
Podiumsdiskussion zum Thema „Imagery in times of political change“
Das Gespräch findet in englischer Sprache statt.

Mit
Miriam Zlobinski // curator and visual historian
Robin Maddock // photographer
Michael Grieve // photographer, writer
Tobias Kruse // photographer, OSTKREUZ Agentur der Fotografen

Fotogalerie Friedrichshain + Ostkreuzschule Für Fotografie
Fotogalerie Friedrichshain + Ostkreuzschule Für Fotografie

2. — 16. März 2018
Vernissage: Donnerstag, 1. März, 19h
Podiumsdiskussion (in englischer Sprache): Donnerstag, 8. März, 19h

Facebook Event (Vernissage)
Facebook Event (Talk)

Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin
[Friedrichshain | Friedrichshain-Kreuzberg]

Öffnungszeiten: Di-Sa 14-18h, Do 10-20h

Eintritt frei

Weitere Empfehlungen für…
ganz Berlin

COVER FOTO: Wim Wenders, reluctant, unknown photographer, 1971 © Wim Wenders, Courtesy Wim Wenders Stiftung. Ausstellung »Wim Wenders . Sofort Bilder« bei C/O Berlin.

Der »PiB Guide«

Printausgabe gewünscht? Entdecke PiBs Empfehlungen für Juli/August 2018 im neuen PiB Guide Nº19! Diese Ausgabe von PiBs zweimonatlichem Kunstführer ist erschienen als A6 Booklet / 44 Seiten / mit Texten auf Deutsch & Englisch. Der Versand ist möglich innerhalb Deutschlands und in alle EU-Länder.

Hinweis: Druckschluss für den PiB Guide Nº20 Sep/Okt ist Dienstag, der 14. August.
Details

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel:
Suche