Screening / Photography Award

»DIGITAL PHOTO LOUNGE | SHORTLIST |
VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE 2018«

Get-Together im Museum für Fotografie / Helmut Newton Stiftung, Berlin

Vom 28. September bis 31. Oktober 2018 findet in Berlin in über 100 Institutionen, Galerien, Offspaces, Fotoschulen und Botschaften der European Month of Photography (EMOP) statt. Alle zwei Jahre gibt Deutschlands größtes Fotofestival einen Einblick in ausgewählte historische und zeitgenössische Fotoprojekte und Ausstellungen.
Erstmals präsentiert sich in diesem Jahr auch der neue VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE mit einem Screening der Shortlist-Kandidaten 2018 im Museum für Fotografie / Helmut Newton Stiftung. Die DIGITAL PHOTO LOUNGE findet am 6. Oktober 2018 zwischen 18.00 und 21.00 Uhr statt. Sie wird von der Helmut Newton Stiftung als Get-Together am Ende des internationalen Symposiums BODYFICATION gehostet. Ab 19.00 Uhr stellt Matthias Harder – Kurator der Helmut Newton Stiftung – im Gespräch mit Ute Mahler – Fotografin, Professorin an der Ostkreuzschule und Jurymitglied des VONOVIA AWARDS – und Damian Zimmermann – Journalist, Fotokritiker, Fotograf, Festivalmacher und Blogger – die neuen Shortlist-Kandidaten des VONOVIA AWARDS FÜR FOTOGRAFIE 2018 vor. Die Gesprächsteilnehmer diskutieren anhand ausgewählter Einreichungen aus der Shortlist über neue Tendenzen und Entwicklungen in der zeitgenössischen Fotografie, die sich im Wettbewerb widerspiegeln.

Der VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE zählt mit einem Preisgeld von 42.000 Euro zu den höchstdotierten Auszeichnungen in Deutschland. Die Arbeiten herausragender Talente, die der Fotografie auf immer wieder eigene und neue Weise begegnen, zu ermitteln – dies hat sich der im letzten Jahr ins Leben gerufene VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE zum Ziel gesetzt. Die Bewerber sind eingeladen, auf künstlerische, konzeptionelle, journalistische oder dokumentarische Weise das Thema »Zuhause« zu interpretieren. Als Seismograph gesellschaftlicher Veränderungen bietet die Fotografie aktuelle Denkanstöße zu Fragen nach Identität und Lebenswirklichkeit. Mit dem Award werden herausragende Bildserien von jeweils sechs bis zwölf Fotoarbeiten ausgezeichnet.
Die Auswahl der Preisträger erfolgt über eine Fachjury. Ihr gehören an: Ingo Taubhorn, Kurator im Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg; Anna Gripp, Chefredakteurin der Zeitschrift PHOTONEWS; Klaus Freiberg, Mitglied des Vorstands von Vonovia; Martin Brockhoff, freier Fotograf und Juryvorsitzender; Ute Mahler, Fotografin und Professorin an der Ostkreuzschule für Fotografie; Peter Bitzer, Geschäftsführer der Agentur laif und Peter Bialobrzeski, Professor für Fotografie an der Hochschule für Künste Bremen.
Der VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE umfasst drei Hauptpreise in der Kategorie »Beste Fotoserie« und einen »Beste Nachwuchsarbeit«-Preis für unter 26-jährige Fotografen- und Künstler/innen im Studium oder in der Ausbildung. Die Preisverleihung 2018 findet am 22.11. in Düsseldorf statt.

Weitere Informationen: award.vonovia.de
Presseakkreditierungen für die DIGITAL PHOTO LOUNGE am : ed.rp1574017456nnamd1574017456log@n1574017456ehsna1574017456hc1574017456

Update, 2. Okt:

Shortlist 2018

VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE – SHORTLIST STEHT FEST
Wie lässt sich der facettenreiche Begriff »Zuhause« mit den heutigen Möglichkeiten der Fotografie ausdrücken? Und wie prägt der Zeitgeist die individuellen Vorstellungen von »Zuhause«? Der Vonovia Award für Fotografie lud Nachwuchs- und etablierte Fotografinnen und Fotografen dazu ein, das Thema »Zuhause« auf künstlerische, konzeptuelle oder dokumentarische Weise zu interpretieren.

Jetzt steht die Shortlist, bestehend aus 33 Kandidatinnen und Kandidaten, fest. Die Zahl der Einreichungen für den VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE 2018 lag deutlich über dem des Vorjahres. 430 Einreichungen wurden 2018 gezählt, darunter 282 Einreichungen für die Hauptpreise und 148 für den Nachwuchsförderpreis.

Der 2017 ins Leben gerufene Wettbewerb steht unter dem Motto »Zuhause« und umfasst drei Hauptpreise in der Kategorie Beste Fotoserie und einen Nachwuchsförderpreis für unter 26-jährige Fotografen und Fotografinnen, die sich noch im Studium oder in der Ausbildung befinden. Der VONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIE ist mit einem Preisgeld von 42.000 Euro dotiert und wird jährlich vergeben.

Shortlist „Beste Fotoserie“

Franz Brück | Public housing Singapore (Singapore colours)
Kati Bruder | WIR ANDEREN. Auf der Suche nach der „idealen“ Gemeinschaft.
Miguel Brusch | The Black Pool
Lia Darjes | Being Queer. Feeling Muslim.
Nele Gülck | Der Gute Berg
Joachim Hildebrand | Allemagne mon Amour
Norman Hoppenheit | Dreesch
Victoria Jung | Bitch I’m drowning
David Kregenow | Terrain Vague
Tobias Kruse | This is Jaywick
Paula Markert | Ring/Halqa
Arne Piepke | Glaube; Sitte; Heimat
Birthe Piontek | Abendlied
Nina Röder | wenn du gehen musst willst du doch auch bleiben
Rebecca Sampson | Apples for Sale
Meinrad Schade | UNRESOLVED
Charlotte Schmitz | Najet
René Sikkes | Flachland
Christina Stohn | Höllental und Himmelreich
Heiko Tiemann | Zufügung
Heinrich Völkel | Nachtstücke
Snezhana von Büdingen | Meeting Sofie
Lara Wilde | Exposed Landscapes
Tamina-Florentine Zuch | Bleib; ich brauche nichts.
Wolfgang Zurborn | Playtime
Alle Serien im Detail

Shortlist „Beste Nachwuchsarbeit“

Franziska Bulgrin | Entrissen
Annika Grabold | Durchdringung
Nanna Heitmann | Weg vom Fenster
Stephan Klumpp | Die Möglichkeit einer Insel
Philipp Meuser | Neorrurales
Jana Sophia Nolle | Living Room
Ingmar Björn Nolting | Hinter Fassaden
Carla Schleiffer | DONAU101
Alle Serien im Detail

#vonoviaaward
#vonoviaawardfuerfotografie
#vonoviaaward2018
#fotokunst
#bilderdiebewegen
#goforgold

DIGITAL PHOTO LOUNGE: Samstag, 6. Okt 2018, 18-21h
Presseakkreditierungen: ed.rp1574017456nnamd1574017456log@n1574017456ehsna1574017456hc1574017456

Jebensstraße 2, 10623 Berlin
[Charlottenburg | Charlottenburg-Wilmersdorf]

Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr – So 11-19h, Do 11-20h

Eintritt frei

Weitere Empfehlungen für…
ganz Berlin

PiBs aktuelle Printausgabe
PiB Guide Nº27
NOV/DEC 2019

#pibguide

Entdecke großartige Fotografieausstellungen in Berlin im druckfrischen PiB Guide Nº27 NOV/DEC 2019! Diese Ausgabe von PiBs zweimonatlichem Kunstführer ist erschienen als Booklet, A6 Format · 44 Seiten · mit Texten auf Deutsch & Englisch. Weltweiter Versand.

PiB Guide bestellen!
Werde Teil von PiBs nächster Printausgabe!
Der Druckschluss für den PiB Guide Nº28 JAN/FEB 2020 ist der 13. Dez 2019.
Weiterführende Infos bitte siehe PiBs Media Kit, aktuelle Anzeigenpreise gerne jederzeit auf Anfrage.
Hinweis: PiB Online Features sind jederzeit möglich – hierfür gilt o.g. Deadline nicht.

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel: