Gruppenausstellung

»Mashup«

Mário Macilau | Malte Wandel

Zur Berlin Art Week stellt die Kehrer Galerie die Fotografen Mário Macilau (*1984) und Malte Wandel (*1982) aus. Während Mário Macilau Straßenkinder und ihr Leben in Maputo porträtiert, bewegt sich Malte Wandel auf den Spuren von Mosambikanern, die ab 1979 in der DDR beschäftigt waren. In »Mashup« werden die Arbeiten beider Künstler durch die Konfrontation neu kontextualisiert.

In seiner Serie »Growing in Darkness«, 2016 als Buch im Kehrer Verlag erschienen, porträtiert Mário Macilau Straßenkinder in Maputo, deren Leben durch Armut, Gewalt und Drogen, aber auch ihren spielerischen Umgang damit geprägt ist. Von 2012 bis 2015 begleitete Macilau, der selbst als Jugendlicher auf der Straße gelebt hat, die Straßenkinder, um zu erfahren, wovon sie träumen und was ihr Leben, neben dem täglichen Kampf ums Überleben, beeinflusst. Dadurch zeigt er auf eindrucksvolle Weise, wie selbst ein gewalttätiges Umfeld Kindern ihre Fantasie und Spielfreude nicht vollständig nehmen kann.

2012 veröffentlichte Malte Wandel mit »Einheit, Arbeit, Wachsamkeit: Die DDR in Mosambik« erstmals im Kehrer Verlag Teile seiner Recherche zu den 16.000 Mosambikanern, die zwischen 1979 und 1989 in ausgewählten Betrieben der DDR beschäftigt waren. Seit zehn Jahren spürt er den verschiedenen Strängen dieses Teils der deutschen Geschichte nach. Es ist eine umfangreiche Recherchearbeit, die sich über zwei Kontinente und zwei Generationen spannt, und die doch auf beiden Seiten oftmals mehr Fragen als Antworten findet. Die Ausstellung wird sowohl fotografische Arbeitenals auch Videoinstallationen von Wandel umfassen.

Ergänzend zu dieser Gegenüberstellung zeigt Malte Wandel Arbeiten aus der Serie »Please don’t smile« und Mário Macilau aus »The Price of Cement« und »Moments of Transition«.

[rhc_venue_image]

2. Sep – 11. Nov 2017
Vernissage: Freitag, 1. Sep, 19-21h
Book Talk #6: Freitag, 15. Sep, 19-21h

[btn_ical_feed]

Potsdamer Straße 100, 10785 Berlin
[Tiergarten | Mitte]

Öffnungszeiten: Mi-Sa 12-19h, und nach Vereinbarung

Eintritt frei

Weitere Empfehlungen für…
Berlin | Mitte

PiBs aktuelle Printausgabe
PiB Guide Nº44
SEP/OCT 2022

#pibguide

Entdecke großartige Fotografieausstellungen in Berlin in PiBs zweimonatlicher Printausgabe, dem PiB Guide! Der neue PiB Guide Nº44 SEP/OCT 2022 ist erschienen als Booklet, A6 Format · 40 Seiten · mit Texten auf Deutsch & Englisch · weltweiter Versand.

PiB Guide bestellen
Werde Teil von PiBs kommender Printausgabe!
Präsentiere Deine Fotografieausstellung/-veranstaltung (oder Fotobuch/-magazin) PiBs internationaler Lesern & Fotografie-Enthusiasten!
Der Druckschluss für den PiB Guide Nº45 NOV/DEC 2022 ist Donnerstag, der 20. Oktober 2022!
Weiterführende Infos bitte siehe PiBs Media Kit, sowie aktuelle Anzeigenpreise gerne jederzeit auf Anfrage.
Hinweis: PiB Online-Features sind jederzeit möglich – hierfür gilt o.g. Druckschluss nicht.

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel: