© Ashkan Sahihi

Einzelausstellung & Buchpremiere

»Beautiful Berlin Boys«

Ashkan Sahihi

Vernissage: Freitag, 2. Dezember 2016, 19-21h (Facebook Event)
Ausstellung: 3. Dezember 2016 – 28. Januar verlängert bis 11. Februar 2017
Am 2. Dez eröffnet ebenfalls: Jeffrey Silverthorne »New Works & Darlings«
Ausstellung: 3. Dezember 2016 – 28. Januar verlängert bis 11. Februar 2017
Öffnungszeiten: Mi-Sa 12-19h, und nach Vereinbarung
Winterpause: Bitte beachten Sie, dass die Galerie zwischen dem 24.12.2016 und dem 10.01.17 geschlossen bleibt.
Eintritt frei

Beschreibung

Kehrer Galerie lädt Sie und Ihre Freunde herzlich zur Ausstellungseröffnung am 2. Dezember 2016 von 19 bis 21 Uhr ein. Der Künstler wird anwesend sein und die zur Eröffnung neu erscheinende Publikation »Beautiful Berlin Boys« präsentieren und signieren.

Ashkan Sahihi, 1963 in Teheran geboren und in Deutschland aufgewachsen, zog im Frühjahr 1987 nach New York. Ihm, wie auch vielen anderen seiner Generation, bot die Stadt nicht nur Zuflucht und Schutz, sondern sie verkörperte zugleich Fortschritt und Möglichkeit.

Die internationale und diverse Community, in der Sahihi sich bewegte, wurde kurz darauf schwer durch HIV und Aids erschüttert. In nur wenigen Jahren erlagen etliche seiner Freunde und Kollegen aus der Kunst- und Nachtszene den Folgen der Infektion.

Als Sahihi 2013 nach Berlin zog, begegnete er jungen schwulen Männern, die ihm merkwürdig vertraut erschienen. Sie erinnerten ihn an das New York der achtziger Jahre, an die Suche nach Formen der Identität. Es schien ihm, als hätte das Berlin der 2010er Jahre das alte New York als Sehnsuchtsort ersetzt.

Doch obwohl Berlin als weltoffen und liberal gilt, wächst auch hier der Einfluss einiger politischer Kräfte, die beginnen Druck auf Menschen auszuüben, deren Leben nicht in den engen Rahmen ihrer Ideologie passt. Während gleiche Rechte und gesellschaftliche Gleichstellung weiterhin unerreicht sind, scheint es, als müssten auch die bereits errungenen Freiheiten weiter verteidigt werden.

Sahihis aktuelle Serie Beautiful Berlin Boys ist somit nicht nur eine Hommage an die Freunde aus vergangenen Tagen, sie setzt auch ein Zeichen ein Leben in Freiheit und Offenheit, für Zugehörigkeit und Toleranz. Individuell und ohne Bedingungen.

Ashkan Sahihi lebt und arbeitet seit 2013 in Berlin. Er fotografierte für renommierte Zeitschriften wie das Zeitmagazin, den New Yorker und die Vogue. In den letzten Jahren widmete er sich konzeptionellen Serien mit Ausstellungen im Moma/PS1/NY, Macro/Rom, der Akademie der Künste/Berlin und der Andrea Rosen Gallery/NY. Seine letzte, 2015 veröffentlichte Arbeit Die Berlinerin ist eine fotografisch-soziologische Studie von Frauen in Berlin.

Ashkan Sahihi
Beautiful Berlin Boys

Kehrer Verlag, 2016
Festeinband
30 x 31,8 cm
48 Seiten
20 Duplexabb.
Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-86828-763-9
2016
Details ansehen

Event Details

Kehrer Galerie
|||::
Potsdamer Straße 100, Tiergarten, 10785 Berlin, Germany

Tags

} ) ( jQuery );