Einzelausstellung

»Krödde«

Rob R. de Jong

Für die Krödde-Serie wurden Pflanzen ihrer Umgebung – der ehemaligen Insel Middag – entnommen und mitsamt Wurzelwerk in gläsernen Laborgefäßen in ein Fotostudio gebracht. Das Dialektwort Krödde steht für Unkraut und so sind auch alle Fotos sind mit regionalen Pflanzennamen gekennzeichnet, um den Wachstumsort anzuzeigen. Für die Fotoserie wurde unbelichtetes, fast 100 Jahre altes Negativmaterial verwendet. Agfa-Glasplatten aus den 1930er Jahren – erhalten von den Erben des Fotografen Harm Botman 1952-2012 – wurden belichtet, entwickelt und auf Fotopapier abgezogen. Das Ergebnis ist eine Serie von 15 analogen Drucken, die die üblichen Artefakte der Fotos des 20. Jahrhunderts zeigen.

Rahmenprogramm

Vernissage: Samstag, 21. April, ab 19h
Martin Kulinna stellt das Journal Nr.5 der Stiftung Photographie schwarzweiß mit Fotografien von Jana Dilo & Rob R. de Jong vor.

Künstlergespräch (auf Englisch): Sonntag, 22. April, 16h
Christian Klant (Fotograf) im Gespräch mit Rob R. de Jong.

Finissage: Donnerstag, 26. April, 19h

22. — 26. April 2018
Vernissage: Samstag, 21. April, 19h
+ Rahmenprogramm: siehe oben

Wrangelstraße 25, 10997 Berlin
[Kreuzberg | Friedrichshain-Kreuzberg]

Öffnungszeiten für diese Ausstellung: zu oben genannten Veranstaltungen, sowie Dienstag, 24. April & Mittwoch 25. April von 17-19h

Eintritt frei

Weitere Empfehlungen für…
ganz Berlin

Der »PiB Guide«

Entdecke interessante Fotografieausstellungen in Berlin im Nov/Dez 2018 – mit dem neuen PiB Guide Nº21! Diese Ausgabe von PiBs zweimonatlichem Kunstführer ist erschienen als A6 Booklet / 52 Seiten / mit Texten auf Deutsch & Englisch.

PS: Ein Geschenkabo des PiB Guides ist ein ideales Weihnachtsgeschenk! :)
Jetzt bestellen!

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel:
Suche