© Mariya Kozhanova, Metal Wings, From The Series Declared Detachment

Einzelausstellung

»Declared Detachment«

Mariya Kozhanova

Vernissage: Samstag, 3. September 2016, 19h
Ausstellung: 4. September – 30. Oktober 2016
Öffnungszeiten: täglich geöffnet, Vereinbarung empfohlen
Eintritt frei

Beschreibung

„Die Porträts der Serie „Declared Detachment“ von Mariya Kozhanova zeigen Jugendliche, die in einer Zeit leben, in der die russische Gesellschaft und ihre bislang gewohnten Strukturen auseinanderzufallen drohen. Eine Zeit des Umbruchs. Das fehlende Vertrauen in die Gesellschaft, Perspektivlosigkeit und die zum Teil fehlende Basis für eine eigene Identität – all das sorgt dafür, dass jungen Russen sich der Identitäten unterschiedlicher Kulturen bedienen und aus dem Repertoire gängiger Popkulturen schöpfen, um sich zu einer Gruppe zugehörig zu fühlen. Ein Beispiel dafür ist der japanische Verkleidungstrend „Cosplay“, ein Begriff, der sich aus costume und play zusammensetzt. In dieser Welt der Anime-, Manga- oder Filmhelden mit ihren attraktiven, bunten und nicht alltäglichen Figuren, ist es möglich, sich immer wieder neu zu erfinden und sich eine geliehene Identität zuzulegen. Ein Versuch, eine illusorische Welt auf den Ruinen der Vergangenheit aufzubauen.“ 
Text: emerge Magazin

Event Details

© Mariya Kozhanova, Metal Wings, from the series Declared Detachment
|||::
Odenwaldstr. 21, 12161 Berlin, Germany

Tags