Regular Meeting / Artist Talk

»FOTOTREFF BERLIN #26«

Am Samstag, den 24. November 2018 ab 19 Uhr möchten wir beim FOTOTREFF #26 das Kuratorinnen Kollektiv CUCO berlin – Curatorial Concepts Berlin vorstellen, die im gemeinsamen Gespräch zum Beispiel über ihre Arbeitsweise, das Kuratieren, die Fotografie im Ausstellungskontext, die Rolle der Kuratorin, interessante Ausstellungsorte und im Besonderen, über letzte und aktuelle Projekte, wie die jüngst realisierte Ausstellung „Absurde Routinen“ im KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst Berlin, berichten werden. CUCO sind die Kunsthistorikerinnen Hannah Dölle, Katherina Perlungo und Annika Turkowsky.

CUCO – CURATORIAL CONCEPTS BERLIN E.V.

CUCO – CURATORIAL CONCEPTS BERLIN E.V. wurde 2016 in Berlin gegründet. Das Kuratorinnenkollektiv agiert als gemeinnütziger Verein und arbeitet an der Schnittstelle von zeitgenössischer Kunst, Forschung und Bildung. Es realisiert Ausstellungen mit Schwerpunkt zeitgenössische Fotografie und Videokunst, aktuell „Absurde Routinen“ im KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst Berlin (bis 3.Februar 2019).

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Auseinandersetzung mit Themen rund um das Verhältnis des Menschen zu seiner natürlichen und gebauten Umgebung. Dabei werden aktuelle gesellschaftliche Fragen aus einer künstlerischen Perspektive reflektiert. Die Ausstellungen dienen als Werkzeuge, gesellschaftlich und ästhetisch relevante Debatten visuell zu präsentieren und deren Inhalte einem diversen Publikum zugänglich zu machen.

Von besonderer Bedeutung ist die enge Zusammenarbeit mit aufstrebenden und etablierten KünstlerInnen gleichermaßen sowie die Kooperation mit wechselnden Institutionen. CUCO berlin versteht seine Arbeit als einen Prozess des gegenseitigen Lernens und des interdisziplinären Austauschs von Erfahrungen und Wissen.

BOOK SLOT

Wir freuen uns zum Fototreff #26 ein neues Format einzuführen. Der BOOK SLOT wird unregelmäßig neue Fotobücher und deren ProduzentInnen vorstellen. Michał Siarek wird das Gespräch über Fotobücher mit seiner erst kürzlich erschienen Arbeit ´Alexander´ eröffnen. Siarek schreibt über sein Projekt: „Alexander“ ist eine Geschichte, die auf der Beziehung zwischen Politik, Geschichte und Kultur basiert und sich auf die Konstruktion eines nationalen Mythos in der (ehemaligen jugoslawischen) Republik Mazedonien konzentriert.
Unser neues Format wird mit einer Arbeit beginnen, die verschiedene Bereiche unserer politischen und kulturellen Wahrnehmung miteinander verknüpft.

SHOW + TELL

Des weiteren werden während des SHOW + TELL zwei Arbeiten aus unseren letzten Calls präsentiert. Wir freuen uns auf die Präsentationen von:
Kathrin Ganser
Karolina Spolniewski

Wir laden euch jetzt schon ein, für nächste FOTOTREFF Abende eigene Arbeiten einzureichen. Wie bei den letzten Fototreffs, möchten wir ein spannendes Programm zusammen stellen. Dabei gilt wie immer: vor allem noch nicht fertig gestellte Arbeiten bieten Potential für Diskurs, und so freuen wir uns sehr über Projekte, die sich noch im Prozess befinden. Bitte kontaktiert uns unter: ed.ni1550944614lreb-1550944614ffert1550944614otof@1550944614oilof1550944614trop1550944614

FOTOTREFF BERLIN

FOTOTREFF BERLIN ist eine Plattform für FotografInnen und BildredakteurInnen und alle, die sich für künstlerische und dokumentarische Fotografie interessieren. Es bietet die Möglichkeit, sich am kritischen Diskurs über die Autorenschaft, das Editieren und das Präsentieren von freien fotografischen Projekten zu beteiligen.

Wir bitten um eine Spende von 7/5 Euro.
Unsere räumlichen Kapazitäten sind leider begrenzt. Bitte kommt rechtzeitig.

FOTOTREFF BERLIN ist initiiert von Tobias Laukemper, Vanya Pieters, Anna Charlotte Schmid und Sarah Straßmann.

Supported by:
PicDrop.de | rent one *photo support | 
Delight Rental ServicesStudio Jacob & Reischel
Media Partner:
PiB – Photography in Berlin

FOTOTREFF BERLIN #26: Samstag, 24. Nov 2018, 19h
Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.
Facebook Event

FOTOTREFF BERLIN c/o STUDIO JACOB & REISCHEL

Prinzessinnenstraße 16 (Backyard, left entrance, 1st floor), 10969 Berlin
[Kreuzberg | Friedrichshain-Kreuzberg]

Eintritt: 5 € / ermäßigt 3 €

Weitere Empfehlungen für…
ganz Berlin

Der »PiB Guide«

Entdecke interessante Fotografieausstellungen in Berlin im Jan/Feb 2019 – mit dem neuen PiB Guide Nº22! Diese Ausgabe von PiBs zweimonatlichem Kunstführer ist erschienen als A6 Booklet / 40 Seiten / mit Texten auf Deutsch & Englisch.

Hinweis: Druckschluss für den PiB Guide Nº23 Mar/Apr 2019 ist der 13. Februar.
Jetzt bestellen!

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel: