The galleries in Berlin are currently closed to visitors until further notice in order to help contain the spread of the coronavirus. Stay healthy, STAY AT HOME, and enjoy exploring the artworks digitally here on PiB! ps: Also follow PiB on Instagram for the upcoming takeovers by gallerists & artists!
Als Schutz vor der Verbreitung des COVID-19 Virus sind die Berliner Galerien für den Publikumsverkehr geschlossen. Bleibt gesund, BLEIBT ZUHAUSE, und genießt die Ausstellungen ausnahmsweise in digitaler Form hier auf PiB! Ps: Folgt PiB auf Instagram für die kommenden Takeovers von Galerist*innen & Künstler*innen!

Einzelausstellung

»OST/WEST BERLIN«

Nelly Rau-Häring

Wie kaum eine andere oder ein anderer hat die Fotografin Nelly Rau-Häring das Leben in Berlin Ost und West von Mitte der 1960er- bis in die 2000er-Jahre dokumentiert. Dabei folgte sie ihren zwei großen Leiden- schaften: ihrer Begeisterung für Fotografie und ihrer Neugierde auf die Menschen Berlins. Zusammen mit ihrem virtuosen Blick für das ausdrucksstarke Detail macht das aus ihr eine Chronistin der besonderen Art.

Da war etwas, wo man nicht hinging und das wollte ich sehen.“

Durch die Augen von Nelly Rau-Häring erleben wir Zeitgeschehen: Wir sind bei den politischen Protesten der späten 1960er-Jahre in West-Berlin mit dabei und beobachten die offiziellen Feierlichkeiten zum 1. und 8. Mai in Ost-Berlin, wir nehmen teil an populären Vergnügungen, wie den Pferderennen in Hoppegarten und Mariendorf. Wir sehen, wie Neuberlinerinnen der ersten Migrantinngeneration im Stadtbild erscheinen, wir begleiten Kriegerwitwen in die Cafés am Ku’damm und betrachten die Schaufensterauslagen in der DDR der 1980er-Jahre, wir fiebern im Fußballstadion mit den Fans von Hertha BSC, stehen in der Schlange der DDR-Bürger*innen, die auf das Begrüßungsgeld warten, durchqueren mit der S-Bahn den Westteil der Stadt und erleben, wie sich das abgeschottete Berlin nach dem Mauerfall verändert.

OST/WEST BERLIN ist jedoch weit mehr als das Abbild einer Stadt und ihrer Menschen im Wandel. Abseits des Faktischen konzentrieren sich die Fotografien auf Stimmungen und Gefühle, auf die Lebenslust und die Widersprüche der Nachkriegs- und Vorwendejahre, die Nelly Rau-Häring im geteilten und später wiedervereinigten Berlin wahrgenommen hat. Nicht um eine historische Betrachtung geht es, sondern um das Persönliche, das sich im Gesellschaftlichen zeigt.

Mit freundlicher Unterstützung: Stiftung Berliner Sparkasse.
In Kooperation mit: Hatje Cantz.

VERNISSAGE: Donnerstag, 7. Nov 2019, 19 Uhr
Begrüßung:
Katharina Mouratidi, Künstlerische Leiterin f³ – freiraum für fotografie
Es sprechen:
Carsten Otto, Geschäftsführer Stiftung Berliner Sparkasse
Nicola von Velsen, Verlagsleitung Hatje Cantz
Die Fotogafin ist anwesend.

Begleitprogramm

© Nelly Rau-Häring

Mittwoch, 20. Nov 2019, 19 Uhr
FOTO TALK: AUF DER COUCH
Bücher machen! Nadine Barth, Programmberaterin Fotografie Hatje Cantz, stellt im Gespräch mit Annette Hauschild, Fotografin Agentur OSTKREUZ, Fotobücher über Berlin vor und gibt Einblicke in die Zusammenarbeit von Fotograf*innen mit Verlagen heute.
In deutscher Sprache. Eintritt: 5/3 €.
Details

f³ – freiraum für fotografie | FOTO JAM

Mittwoch, 27. Nov 2019, 19 Uhr
FOTO JAM: OHREN AUF HIER KOMMEN BILDER!
Beim FOTO JAM: OHREN AUF HIER KOMMEN BILDER! möchten wir mehr über deine schönsten, kuriosesten oder kompliziertesten Fotos erfahren: Unsere Gäste haben fünf Minuten Zeit, das Publikum zu begeistern.
THEMA: „Beziehungen“ – egal ob zu Familie, Freund*innen, Arbeit, Haustieren, Technologie oder sogar zum Kochen! Wir möchten deine Geschichten hören! Alle Hilfsmittel sind erlaubt – Hauptsache unterhaltsam!
Eintritt frei.
Du möchtest mitmachen und dein Foto präsentieren? Kontakt: gro.i1585725360erdhc1585725360ohf@m1585725360ajoto1585725360f1585725360
Details

FOTO FÜHRUNG / Guided Tour

Sonntage, 1. Dez 2019 & 5. Jan 2020, 11 Uhr
FOTO FÜHRUNG
Jeden ersten Sonntag im Monat laden wir Sie herzlich zu unserer kostenlosen FOTO FÜHRUNG um 11 Uhr vormittags ein. Wir stellen Ihnen die aktuelle Ausstellung vor, geben Ihnen Hintergrundinformationen und teilen unsere Anekdoten mit Ihnen. Sie erfahren mehr über die Biografien und Arbeitsweisen der präsentierten Fotograf*innen sowie darüber, wie die Ausstellung zustande kam. Fundierte Informationen aus erster Hand geben Ihnen Einblicke in das kuratorische Konzept und ordnen die Fotografien künstlerisch-historisch ein.
In deutscher Sprache. Eintritt frei.
Details

FOTO SOIREE

Mittwoch, 4. Dez 2019, 19 Uhr
FOTO SOIREE
Im Gespräch mit der Journalistin Margit Miosga, rbb-Kulturradio, beleuchtet die Fotografin Nelly Rau-Häring die Hintergründe ihrer Ausstellung OST/WEST BERLIN und erzählt von ihrem Leben in Berlin.
In deutscher Sprache. Eintritt frei.
Details

f³ – freiraum für fotografie

8. Nov 2019 — 19. Jan 2020
Vernissage: Donnerstag, 7. Nov 2019, 19h
Begleitprogramm: bitte siehe oben

Waldemarstraße 17, 10179 Berlin
[Ortsteil: Mitte | Bezirk: Mitte]

Öffnungszeiten: Mi-So 13-19h. Besondere Öffnungszeiten für Gruppen auf Anfrage.

Eintritt: 5 € / ermäßigt 3 €. Eintritt frei für manche Veranstaltungen, siehe oben.

Vorherige Ausstellung bei f³ – freiraum für fotografie

Darauffolgende Ausstellung

#pibguide

Bleibe auf dem Laufenden bzgl. kommender Ausstellungen dieser Galerie (und/oder anderer) mit einem Jahresabo von PiBs zweimonatlicher Printausgabe, dem PiB Guide! Weltweiter Versand.

Weitere Empfehlungen für…
Berlin | Mitte

PiBs aktuelle Printausgabe
PiB Guide Nº29
MAR/APR 2020

#pibguide

Entdecke großartige Fotografieausstellungen in Berlin im druckfrischen PiB Guide Nº29 MÄRZ/APRIL 2020! Diese Ausgabe von PiBs zweimonatlichem Kunstführer ist erschienen als Booklet, A6 Format · 40 Seiten · mit Texten auf Deutsch & Englisch. Weltweiter Versand.

PiB Guide bestellen!
Sei Teil von PiBs nächster Printausgabe!
Der Druckschluss für den PiB Guide Nº30 MAI/JUNI 2020 ist der 15. April 2020.
Weiterführende Infos bitte siehe PiBs Media Kit, aktuelle Anzeigenpreise gerne jederzeit auf Anfrage.
Hinweis: PiB Online Features sind jederzeit möglich – hierfür gilt o.g. Deadline nicht.

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel:
Suche