The galleries in Berlin are currently closed to visitors until further notice in order to help contain the spread of the coronavirus. Stay healthy, STAY AT HOME, and enjoy exploring the artworks digitally here on PiB! ps: Also follow PiB on Instagram for the upcoming takeovers by gallerists & artists!
Als Schutz vor der Verbreitung des COVID-19 Virus sind die Berliner Galerien für den Publikumsverkehr geschlossen. Bleibt gesund, BLEIBT ZUHAUSE, und genießt die Ausstellungen ausnahmsweise in digitaler Form hier auf PiB! Ps: Folgt PiB auf Instagram für die kommenden Takeovers von Galerist*innen & Künstler*innen!

GALERIE SPRINGER BERLIN
Fasanenstraße 13, 10623 Berlin
[Charlottenburg | Charlottenburg-Wilmersdorf]

Öffnungszeiten:
Di-Fr 12-18h, Sa 12-15h

Eintritt frei

W www.galeriespringer.de

GALERIE SPRINGER BERLIN
GALERIE SPRINGER BERLIN

Das Programm der GALERIE SPRINGER BERLIN fokussiert sich auf den Bereich künstlerischer Fotografie und umfasst eine Gruppe von internationalen Künstlern. Neben jährlich vier bis sechs Ausstellungen in Berlin sowie der Teilnahme an führenden Kunstmessen im In- und Ausland betreut die Galerie Springer private und öffentliche Sammlungen.

Künstler der Galerie sind u.a. Arnold Odermatt, Andy Goldsworthy, Anna Lehmann-Brauns, Catherine Gfeller, Denmark (Marc Robbroeckx), Saul Leiter, Edward Burtynsky, Georges Rousse, Lohner Carlson, Wiebke Elzel und Jana Müller. Im Bereich Kunsthandel arbeitet die Galerie u.a. mit A. R. Penck, Gerhard Richter, Georg Baselitz und Herbert Hamak zusammen.

Die Galerie wurde 1991 in Frankfurt am Main als Springer & Winckler Galerie gegründet. Im Jahr 1998 fand der Umzug nach Berlin in die Räume Rudolf Springers, Vater von Robert Springer, statt, der sich zu dieser Zeit nach fünfzigjähriger Tätigkeit im Galeriewesen und Kunsthandel in den Ruhestand begab. Seit 2012 wird die Galerie von Heide und Robert Springer unter dem traditionsreichen Namen GALERIE SPRINGER BERLIN geführt.

Alle Beiträge auf PiB zur GALERIE SPRINGER BERLIN