Gruppenausstellung

»Back to the Future . The 19th Century in the 21st Century«

Anna Atkins, Sylvia Ballhause, Karl Blossfeldt, Bownik, Matthew Brandt, Alfred Brothers, Henry Frères, S.W. Burham, William England, Sam Falls, Spiros Hadjidjanos, Thomas Hauser, Nicolai Howalt, Adam Jeppesen, Thomas Mailaender, James Nasmyth, Taiyo Onorato & Nico Krebs, Johan Österholm, Jaya Pelupessy & Felix van Dam, Douglas Mandry, Lisa Oppenheim, Warren de la Rue, Lewis M. Rutherford, Stephen Thompson, Simon van Til, et al.

C/O Berlin präsentiert vom 29. September bis 02. 01. Dezember 2018 die Ausstellung Back to the Future . The 19th Century in the 21st Century. Die Eröffnung findet am Freitag, den 28. September 2018, um 19:00 Uhr im Amerika Haus in der Hardenbergstraße 22–24, 10623 Berlin statt.

Die Mondoberfläche als Fotogravüre, Pflanzenstudien als blaue Cyanotypien oder Porträts als Woodburytypie – die Ausstellung Back to the Future . The 19th Century in the 21st Century präsentiert Werke zeitgenössischer Künstler*innen, die erneut Techniken, Methoden und Prozesse aus der Fotografie des 19. Jahrhunderts einsetzen. Inspiriert von jener frühen Fotografie arbeiten die Künstler*innen mit Licht, fotosensitiven Bildträgern, Fotoemulsion und chemischen Verfahren, entwickeln diese auf oft überraschende Weise weiter und binden auch neue Technologien wie Computer und 3D-Drucker ein. Tatsächlich ähneln die aktuellen Bedingungen der Fotografie in vielfacher Hinsicht jenen im 19. Jahrhundert, als das Medium noch nicht festgelegt und somit offen für Experimente war. Damals hatten Astronomen, Mathematiker, Mediziner und Chemiker das Potential der Fotografie erkannt und sie mit großer Neugierde und Offenheit erforscht. Heute sind dem fotografischen Erkundungsdrang hinsichtlich Technik, Verfahren und Material keine Grenzen gesetzt. In der Ausstellung treten die vielfältigen und hybriden Werke zeitgenössischer Künstler*innen in den Dialog mit herausragenden Werken der Fotopioniere aus dem 19. Jahrhundert, wobei es nicht um faktisch belegbare Parallelen und Zusammenhänge geht, sondern um bedeutungsvolle Assoziationen. Der offene Ansatz spiegelt den Geist der visuellen Freiheit wieder, der die Pioniere des 19. Jahrhunderts mit den zeitgenössischen Künstler*innen verbindet.

Die Ausstellung Back to the Future . The 19th Century in the 21st Century ist eine Initiative des Foam Fotografiemuseum Amsterdam in Zusammenarbeit mit C/O Berlin und wurde von Kim Knoppers und Ann-Christin Bertrand kuratiert.

Die Schau zeigt Werke u.a. von Anna Atkins (GB), Sylvia Ballhause (DE), Karl Blossfeldt (DE), Bownik (PL), Matthew Brandt (US), Alfred Brothers (GB), Henry Frères (FR), S.W. Burham (US), William England (SCT), Sam Falls (US), Spiros Hadjidjanos (GR), Thomas Hauser (FR), Nicolai Howalt (DK), Adam Jeppesen (DK), Thomas Mailaender (FR), James Nasmyth (GB-SCT), Taiyo Onorato & Nico Krebs (CH), Johan Österholm (SE), Jaya Pelupessy & Felix van Dam (NL), Douglas Mandry (CH), Lisa Oppenheim (US), Warren de la Rue (GB), Lewis M. Rutherford (US), Stephen Thompson (GB), und Simon van Til (NL).

Zeitgleiche Ausstellung bei C/O Berlin:
Nicholas Nixon »Life Work«

Rahmenprogramm

Öffentliche Führungen
Samstag & Sonntag 14 Uhr & 16 Uhr (deutsch) . 18 Uhr (englisch)
Details

Dienstag, 27. Nov 2018, 20:30 Uhr
»A little bit of magic realized—First photographic experiments«
Vortrag von Saskia Asser. In engl. Sprache.
Details

Donnerstag, 29. Nov 2018, 20 Uhr
After-Work-Führung & Drink
Details

Eine Ausstellung im Rahmen der Berlin Art Week 2018 und des EMOP Berlin — EUROPEAN MONTH OF PHOTOGRAPHY 2018.

29. Sep — 2. Dez 1. Dez 2018
Vernissage: Freitag, 28. Sep, 19h
EMOP Opening Days bei C/O Berlin: 28. — 30. Sep 2018
Rahmenprogramm: bitte siehe oben

Amerika Haus, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin
[Charlottenburg | Charlottenburg-Wilmersdorf]

Öffnungszeiten: Täglich 11-20h (Hinweis: geschlossen am 15. Nov ab 15h)

Eintritt: 10 € / ermäßigt 6 € | Online Ticket

Weitere Empfehlungen für…
ganz Berlin

Der »PiB Guide«

Entdecke interessante Fotografieausstellungen in Berlin im Nov/Dez 2018 – mit dem neuen PiB Guide Nº21! Diese Ausgabe von PiBs zweimonatlichem Kunstführer ist erschienen als A6 Booklet / 52 Seiten / mit Texten auf Deutsch & Englisch.

PS: Ein Geschenkabo des PiB Guides ist ein ideales Weihnachtsgeschenk! :)
Jetzt bestellen!

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel: