Duo Ausstellung

Hitomi Akashi »VAGABOND«
Shota Kokuryo »TOWN ANONYMOUS«

Hitomi Akashi »VAGABOND«

Hitomi Akashis Bilder von ihren Freunden und Bekannten sind voller Leidenschaft und Zärtlichkeit. Sie fürchtet sich einerseits anderen Menschen näher zu kommen, andererseits fühlt sie sich zu ihnen hingezogen. In ihren Fotos kann man diesen persönlichen Konflikt gut erkennen.

„Nach dem großen Erdbeben in Nordjapan im Jahr 2011, wollte ich unbedingt dorthin gehen um zu fotografieren.
Doch ein großes Unbehagen befiel mich und ich fing an zu weinen und am ganzen Körper zu zittern.
5 Tage später nahm ich den Zug nach Kyushu in Süd-West Japan, 1000 km entfernt von meinem Wohnort.
Als ich in Hakata ankam, riss mich das helle Licht der Bahnstation aus meiner Dunkelheit.
Ein Mädchen mit dem Lachen eines Engels empfing mich.
Ich begann mein Leben in Kyushu und blieb dort für vier Jahre.
Es sollte keine Barrieren geben zwischen uns und den Menschen, die uns umgeben.“

Shota Kokuryo »TOWN ANONYMOUS«

Die großen urbanen Zentren in Japan ziehen immer mehr und mehr Menschen an. Die Mehrheit der Japaner lebt in einem kleinen dicht bevölkerten urbanen Küstenstreifen der sich von Tokyo über Nagoya nach Osaka erstreckt. Alle drei urbanen Zentren sind nicht weit voneinander entfernt. Dort kann man Arbeit und Wohlstand finden. Aber diese Zentren entziehen dem Rest des Landes Energie und Menschen. Nur die ältesten und jüngsten bleiben in den ländlichen Gebieten zurück. Die Natur ergreift dort wieder Besitz vom Land. Die Menschen reißen ungenützte Häuser ab und verwandeln bewohnte Orte in Felder. Die meisten Dörfer und kleinen Orte werden in der Zukunft komplett verschwinden. Wildtiere wie Bären und Wildscheine werden die menschenleere Landschaft übernehmen. Shota Kokuryo versucht diese verschwindenden Orte mit der Kamera festzuhalten.

Erfahre mehr auf der Website des Atelier für Photographie!

3. — 26. Juni 2018
Vernissage »VAGABOND«: Samstag, 2. Juni, 18h
Ausstellung »VAGABOND«: 3. — 16. Juni
Gemeinsame Ausstellung: 14. — 16. Juni, 14-20h
JAPAN PARTY: Samstag, 16. Juni, 18h
Ausstellung »TOWN ANONYMOUS«: 17. — 26. Juni

Christburger Straße 18, 10405 Berlin
[Prenzlauer Berg | Pankow]

Öffnungszeiten: Do-Sa 14-18h

Eintritt frei

Weitere Empfehlungen für…
ganz Berlin

COVER FOTO PiB Guide Nº19: Wim Wenders, reluctant, unknown photographer, 1971 © Wim Wenders . Courtesy Wim Wenders Stiftung. Ausstellung bei C/O Berlin. Vernissage: Freitag, 6. Juli 2018, 19h

Der »PiB Guide«

Printausgabe gewünscht? Entdecke PiBs Empfehlungen für Juli/August 2018 im neuen PiB Guide Nº19! Diese Ausgabe von PiBs zweimonatlichem Kunstführer erscheint Ende Juni als A6 Booklet / 44 Seiten / mit Texten auf Deutsch & Englisch, und kann bereits vorbestellt werden! Versand ist möglich innerhalb Deutschlands und in alle EU-Länder.

Hinweis: Druckschluss für den PiB Guide Nº20 Sep/Okt ist Dienstag, der 14. August.
Exemplar vorbestellen!

PiBs E-Newsletter

Melde dich an für PiBs kostenlosen Email-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden in Berlins Fotografieszene! Mit Liebe zusammengestellt, herausgegeben einmal wöchentlich auf Deutsch & Englisch – für eine internationale Leserschaft bestehend aus Fotografieliebhabern, Sammlern, Kuratoren und Journalisten.

Newsletter-Anmeldung

Du & PiB

Erreiche gezielt ein kunst- und fotografieinteressiertes Publikum in Berlin & darüberhinaus – durch die Präsentation deiner Ausstellung/Veranstaltung oder Institution/Produkt/Dienstleistung mit PiB!

Weiterlesen
#Tags zu diesem Artikel: