© Alexander Grennigloh

Gruppenausstellung

»Keep Your Eyes Peeled III«

Gruppenausstellung zum Gallery Weekend Berlin 2017

Menno Aden, Verena Brüning, Selket Chlupka, Aina Climent, Giovanni Cocco, Lia Darjes, Dorothee Deiss, Joe Dilworth, Anna Eckold, Oliver Feldhaus, Ayala Gazit, Andrea Gjestvang, Caroline Gotsche, Ann-Kathrin Greiner, Alexander Grennigloh, Michael Grieve, Mika Gröber, Harald Hauswald, Thomas Hoepker, Heinrich Holtgreve, Amelie Kahn-Ackermann, Thomas Kellner, Isabel Kiesewetter, Susanna Kirschnick, Karsten Klaußner, Mirjam Klessmann, Karolin Klüppel, Constantin Köster, Birgit Krause, Charlotte Krauss, Sasha Kurmaz, Inga Alice Lauenroth, Werner Mahler, Dawin Meckel, Marielle Viola Morawitz, Inga Orschinski, Maria Pavlova, Jana Ritchie, Ina Schoenenburg, Daniel Seiffert, Sarah Straßmann, Katrin Streicher, Phuong Tran Minh, Kathrin Tschirner, Matthias Walendy, Ann Katrin Warter, Sinta Werner, Yana Wernicke, Maja Wirkus, Franca Wohlt & René Zieger

Vernissage: Freitag, 28. April 2017, 19h (Facebook Event)
Ausstellung: 29. – 30. April 2017
Erweiterte Öffnungszeiten zum Gallery Weekend: Sa, 29. Apr & So, 30. April: 15-19h
Eintritt frei
Barrierefrei: Ja
Weitere Veranstaltungen der aff Galerie

Beschreibung

‚Keep Your Eyes Peeled‘ ist ein Ausstellungsprojekt der aff Galerie und findet in unregelmäßigen Abständen zu bestimmten Kunsthighlights in den Räumen der Galerie statt. Während des diesjährigen Berlin Gallery Weekends 2017 wird eine Gruppenausstellung mit Arbeiten der aff Fotografen/Innen sowie ausgewählten Künstler/Innen aus dem erweiterten Umfeld der Galerie zu sehen sein.

Fotografie ist heute ein Medium, das unseren Alltag wie kaum ein anderes durchdringt – als Kommunikationsmittel, Erinnerungsträger, Dokumentations- und Beweisstück, zur Selbstvergewisserung, als Forschungsgegenstand, Notiz und selbstverständlich auch als Kunstwerk. Bilder werden aufgenommen, füllen unsere Festplatten, leuchten auf den diversen Screens auf und setzen sich in unseren Gedanken fest. Die Apparatur, das Smartphone, die Kamera, der Datenträger, oder auch die WLAN-Übertragung geschehen meist im Hintergrund und wir durchdringen deren Vorgänge innerhalb der Bildproduktion nicht. Wir sind umgeben von einer Vielschichtigkeit der Bilder, die unser Sehen und Erleben derart prägen, dass der verschachtelte Alltag teilweise erleichtert, aber auch umso undurchdringlicher erscheint.

Die aff Galerie setzt ihr Ausstellungsformat ‚Keep Your Eyes Peeled‘ fort, um auf Entwicklungen und Tendenzen zeitgenössischer Fotografie zu reagieren. Eine kuratierte Auswahl an Bildern wird in einer kurzen Ausstellungssequenz, temporär, an einem gemeinsamen realen Ort (die Galerie) zurückgeführt.

Frühere KYEP Ausstellungen:
»Keep Your Eyes Peeled II« 2016
»Keep Your Eyes Peeled I« 2015

Event Details

aff Galerie
|||::
Kochhannstraße 14, 10249 Berlin, Germany

Tags